Fußball: SCW vor schwerer Aufgabe im Eichsfeld

Göttingen 05 vor lösbarer Aufgabe

Göttingen. In der ersten Runde des Wolters Fußball-Bezirkspokals müssen Oberliga-Absteiger Göttingen 05, Landesligist TSV Landolfshausen und Landesliga-Aufsteiger SCW Göttingen jeweils reisen.

FC Lindenberg-Adelebsen - Göttingen 05. Beim 1. FCLA Sommer-Cup verlor der Gastgeber im Spiel um den dritten Platz deutlich mit 1:6 gegen die 05er. So gehen die Schwarz-Gelben gegen den Kreisligisten in dieses Pokalspiel als klarer Favorit. Allerdings muss 05-Trainer Arunas Zekas auf die urlaubenden Marco Akcay und Sinan Öztürk verzichten. Zudem ist Torwart Clemens Zöllner noch verletzt, für ihn wird Robin Windel das Tor hüten. Angeschlagen sind Lukas Pampe und auch Miguel Bodenbach Martin. „Das 6:1 war ein Testspiel, der Pokal ist ein Pflichtspiel. Daher gehe ich davon aus, dass Lindenberg stärker sein wird“, vermutet 05-Teammanager Jan Steiger. Ein sieg in Adelebsen, so Steiger, würde auch das Selbstvertrauen stärken mit Blick auf die kommende Saison in der Landesliga.

SV Dostluk Spor Osterode - TSV Landolfshausen. Die Bezirksliga 3 schlossen die Osteroder mit Platz acht ab. Die Gäste sind gewarnt, diesen Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Gleichwohl ist es die erste Bewährungsprobe des neuen Trainers Yannick Schade, der nicht in seinem ersten Pflichtspiel mit dem TSV eine Schlappe erleben möchte.

SG Bergdörfer - SCW Göttingen. Die Weender treten nach dem Halbfinal-Aus beim Sparkasse Göttingen Cup nun doch bereits morgen bei der JSG Bergdörfer an. SCW-Trainer Marc Zimmermann weiß um die Schwere der Aufgabe, denn die Eichsfelder werden von vielen Experten als Geheimfavorit auf die Meisterschaft gehandelt. Der SCW muss auf seine beiden Stürmer Julian Kratzert und Maikel König verzichten. (gsd-nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.