3:1 in Höckelheim - Sudheim zieht ins Finale ein!

Doppel-Torschütze: Sudheims Ibrahim Sleiman (links) traf beim Halbfinalsieg seines TSV in Höckelheim zwei Mal. Hier lässt er seinen Gegenspieler Maximillian Meyer stehen. Foto: osx

Das Traumfinale im Sparda-Bank-Kreispokal für Fußballteams aus der Kreisliga und 1. Kreisklasse zwischen dem FC Sülbeck/Immensen und dem TSV Sudheim, die auch in der Kreisliga den Meistertitel unter sich ausmachen, ist perfekt! Erwartungsgemäß setzte sich Sudheim am Samstag im Halbfinale in Höckelheim mit 3:1 (1:0) durch.

Höckelheim. Die Sudheimer legten mit dem Führungstreffer nach 120 Sekunden durch Sleiman zwar einen Blitzstart hin, doch bis zum Seitenwechsel hatte dann TSV-Schlussmann Timo Lesch überraschenderweise die meisten Ballkontakte seines Teams. „Ich glaube, in der Halbzeit dürfte es bei uns in der Kabine lauter werden“, deutete Betreuer Andreas Wölke an, dass TSV-Trainer Rüdiger Schulz ganz und gar nicht zufrieden war mit dem Auftritt seiner Jungs.

Schnelles zweites Tor

Die Machtworte ihres Trainers schienen die Gäste mit dem zweiten Treffer durch Sleiman (47.) prompt beantworten zu wollen. Mit einem Fallrückzieher in den Winkel gelang ihm ein Traumtor. Zu diesem Zeitpunkt war auch die Zuschauerkulisse merklich gewachsen, schließlich waren mittlerweile die Spiele der 1. Bundesliga beendet. Doch postwendend schöpfte Höckelheim nach einem Elfmeter von Neumann neue Hoffnung. Weil Gästekeeper Lesch noch zwei Mal glänzend hielt, blieb den Höckelheimer der Ausgleich verwehrt. Erst zehn Minuten vor Schluss machte Sudheim alles klar, als Statz das 3:1 markierte.

„Dass der Zweite der Kreisliga gegen den Letzten gespielt hat, war nicht unbedingt zu erkennen“, bilanzierte Höckelheims Vorsitzender Ralf Ellies zufrieden. - Tore: 0:1/0:2 Sleiman (2./47.), 1:2 Neumann (49./FE), 1:3 Statz (81.). (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.