Sparda-Bank-Kreispokal der Fußballer Teil 1: Vorjahresfinalist verliert in Moringen

Inter Amed schon raus

Keine hohe Hürde: Beim FC Auetal II mit Kay Kampen hatte Pokalverteidiger SG Rehbachtal um Robin Bastian (rechts) keine Mühe und siegte am Sonntag mit 10:1. Foto: zij

Northeim. Unerwartet schnell hat sich Vorjahresfinalist Inter Amed Northeim aus dem Sparda-Bank-Kreispokal der Fußballer verabschiedet. Bereits in der ersten Runde verlor der Neu-Kreisligist am Sonntag mit 0:4 bei der Reserve des SV Moringen. Deutlich besser machte es Pokalverteidiger SG Rehbachtal.

FC Auetal II - SG Rehbachtal I 1:10 (1:3). Das Ergebnis spricht Bände. Der Gast hatte stets alles im Griff. - Tore: 0:1 Iloge (2.), 0:2 Wegener (18.), 0:3 Iloge (19.), 1:3 (26.), 1:4 Iloge (46.), 1:5 Bastian (55.), 1:6 Kruppa (69.), 1:7/1:8 Iloge (70./76.), 1:9 Kruppa (85.), 1:10 Wegener (87.).

SG Altes Amt - SG Denkershausen II 6:5 n. Elfm. (2:2, 1:1). Die Gäste führten zwei Mal, Johannes Sroka glich zwei Mal aus. Im Elferschießen avancierte Keeper Mathias Sonnabend zum Helden, der zwei Denkershäuser Strafstöße parierte. - Tore: 0:1 Kutschera (13.), 1:1 Sroka (45.), 1:2 Kehr (70.), 2:2 Sroka (80.).

SV Moringen II - Inter Amed Northeim 4:0 (1:0). Die Anfangsphase ging an die Northeimer, die dann aber nach dem 0:1 das Heft des Handelns an die bärenstarken Moringer übergeben mussten. Die hatten danach alles im Griff. Inter Amed verschoss in der 80. Minute noch einen Strafstoß. - Tore: 1:0 Prehn (26.), 2:0 Piatzeck (49.), 3:0 Trinczek (53.), 4:0 Piatzeck (90.).

FC Sülbeck/I. II - SG Heisebeck/O. 3:1 (2:0). Nach dem Anschluss drängte der Kreisligist auf den verdienten Ausgleich, kassierte im Endspurt stattdessen aber Gegentreffer Nummer drei. - Tore: 1:0/2:0 Warnecke (4./38.), 2:1 Henne (49.), 3:1 Olesch (88.).

Vardeilser SV - SV Höckelheim 1:3 (1:0). Bis zur Pause war der VSV auf einem guten Weg, musste den Kreisligisten aber in Hälfte zwei dann doch ziehen lassen. - Tore: 1:0 Bartsch (18.), 1:1 Meyer (50.), 1:2/1:3 Retku (56./71.).

FC Kreiensen/G. - FSG Leinetal 1:5 (1:3). Die Gastgeber verschliefen die erste Viertelstunde. - Tore: 0:1 Plenge (1.), 0:2 Twesmann (11.), 0:3 Biel (15.), 1:3 Kappes (25.), 1:4 Trätow (75.), 1:5 Hoffmann (85.). - bes. Vork.: Gelb-Rote Karte gegen den FCer Langheim (50.).

SG Dassel/S. II - TSV Wahmbeck 6:5 n. Elfm. (3:3, 3:1). Die Wahmbecker kämpften sich stark nach dem 1:3-Rückstand ins Elfmeterschießen, hatten dort nach Fehlschüssen von Gerke, Bunzendahl und Dierschke aber doch das Nachsehen. - Tore: 0:1 Dettke (9.), 1:1 Eikenberg (14.), 2:1 Bremer (26.), 3:1 Amini (43.), 3:2 Ilse (46.), 3:3 Stahlhut (82.).

FSG Hils/S. - MTV Markoldendorf 3:0 (2:0). In einer einseitigen Partie, in der FSG-Torhüter Strohmeyer genauso gut ein Sonnenbad hätte nehmen können, verpasste Möhle den vierten Treffer, als sein Strafstoß (53.) pariert wurde. - Tore: 1:0 Spangenberg (2.), 2:0 Möhle (5.), 3:0 Steffen Jacke (68.)

SG Hollenstedt/S. - TSV Edemissen 1:4 (1:0). Bis zur Pause schien sich eine Überraschung anzubahnen. Doch in Durchgang zwei drehte der Kreisligist die Partie zu seinen Gunsten. - Tore: 1:0 Rehkopf (39.), 1:1 Niemeck 54./FE), 1:2/1:3 Behrendt-Isermann (69./86.), 1:4 Walter (87.).

Vom 6:4-Auswärtssieg der Nörtener Reserve bei der SG Elfas waren leider keine Informationen zu bekommen. (mwa/eko/osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.