3:0-Finalsieg gegen die SG Rehbachtal II - SV Mackensen wird Dritter vor dem TSV Sudheim

SG Denkershausen gewinnt Hallenturnier des TSV Edesheim

SG Denkershausen gewinnt Hallenturnier des TSV Edesheim
+

Die Fußballer der SG Denkershausen/Lagershausen durften bei der Siegerehrung des 33. Turniers am Sonntagabend in der Northeimer Schuhwallhalle über den fünften Erfolg jubeln. 

Mit dem 3:0-Endspielerfolg über die SG Rehbachtal II hatte die Mannschaft von Trainer Robin Bilbeber den Triumph perfekt gemacht. Feyzi Turgay, der mit elf Treffern als erfolgreichster Torschütze ausgezeichnet wurde, Chris Dreyer und Lukas Henne, dessen Tor zum 3:0 nach einem Solo die SG-Anhänger zu Beifallsstürmen hinriss, trafen für die Denkershäuser. 

Dafür gab es 180 Euro Prämie. Die unterlegenen Rehbachtaler durften sich über 120 Euro freuen.

Die Vereinskassen klingelten 

„Im Endspiel waren wir nicht konzentriert genug, aber sonst ist es gut gelaufen“, lobte Rehbachtal-Trainer Hans-Jürgen Matz. 90 Euro gingen in die Mannschaftskasse des SV Mackensen, der das Duell um Platz drei gegen den TSV Sudheim (60 Euro) mit dem Treffer von Christos Triantafillou zu seinen Gunsten entschied. Je 30 Euro gab es für die SG Hollenstedt/Stöckheim und die SG Schönhagen/Sohlingen als nächstplatzierte Teams.

Für den TSV Edesheim, vertreten durch die FSG Leinetal,hielt sich der sportliche Erfolg in Grenzen. Stattdessen gab es Anerkennung für die gute Organisation von den teilnehmenden Mannschaften. Ein Lob, welches die 2. TSV-Vorsitzende Petra Sauer an ihre ehrenamtliche Crew und dabei besonders an Heinz Schwingel und Erwin Pflugmacher weitergab.

Beide Teams in der Endrunde vertreten 

Immerhin waren beide FSG-Teams am Sonntag in der Endrunde dabei. Während die 1. Vertretung in der von der SG Rehbachtal II dominierten Gruppe A sieglos blieb, feierte die 2. Mannschaft gegen den späteren Finalisten Sudheim einen überraschenden 3:1-Sieg.

Der Einzug ins Finale stand für Rehbachtal nach dem Sieg gegen Schönhagen früh fest. Das Endspiel war auch für den TSV Sudheim greifbar nahe. Nach zahlreichen vergebenen Chancen fehlte den Grün-Gelben nach dem 2:0-Sieg über den direkten Kontrahenten Denkershausern nur ein einziger Treffer.

SV schon in der Vorrunde raus 

Ein bitteres Erwachen gab es für den SV Höckelheim, der statt des möglichen Turnier-Hattricks bereits in der Vorrunde scheiterte.

Kurios: Denkershausens Keeper Jan Eddigehausen gewann das Turnier zum dritten Mal in Serie - zwei Mal mit Höckelheim, nun mit seinem neuen Klub.  osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.