Finale um den Sport-Kuck-Pokal: Elvershausen glückt die Revanche gegen die SG Altes Amt

Pascal Rien sichert den Triumph

Komm in meine Arme: Pascal Rien (rechts) hat gerade den entscheidenden Elfer für den TSV Elvershausen versenkt. Fotos: osx

Denkershausen. Im Finale des Sport-Kuck-Pokals für Teams aus der 2. Kreisklasse ist den Fußballern des TSV Elvershausen die Revanche geglückt. Der Vizemeister der Staffel 2 gab am Samstag in Denkershausen mit dem 7:5 (2:2, 1:0) nach Elfmeterschießen der SG Altes Amt das Nachsehen und verhinderte damit das Double des Kontrahenten, der in der Punktrunde noch hauchdünn die Nase vorn gehabt hatte.

Vor über 200 Zuschauern schienen in der von beiden Seiten mit viel Einsatz geführte Auseinandersetzung 20 Minuten vor dem Abpfiff die Würfel bereits zugunsten der Elvershäuser gefallen. Während die Altämter im ersten Durchgang nur wenig Durchschlagskraft entwickelten, strahlte der spätere Pokalsieger deutlich mehr Gefahr aus.

Der nach einer Standardsituation am schnellsten schaltende Pascal Rien brachte seine Farben verdient in Führung (29). Unmittelbar nach Wiederanpfiff nutzte der TSVer einen schweren Fehler der Altämter Abwehr zum 2:0 (47.).

Erst danach bäumte sich die SG auf und sorgte dafür, dass die Partie Fahrt aufnahm. Der Lohn für die offensivere Spielweise war der Anschlusstreffer durch Wurst (75.). Doch damit lief man auch immer wieder Gefahr, in einen Konter zu laufen. Elvershausen ging mit diesen Gelegenheiten jedoch viel zu fahrlässig um. Der völlig frei stehende Römermann hätte beispielsweise das entscheidende 3:1 erzielen können.

Die Strafe folgte in der letzten Minute. Pascal Bobe köpfte das 2:2. Es ging ins Elferschießen, in dem der Altämter Wurst Elvershausens Keeper Nieder nicht überwinden konnte. Danach traf Rien und holte den Pott zum TSV. - Tore: 1:0/2:0 Rien (29./47.), 2:1 Wurst (75.), 2:2 Bobe (90.). (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.