Sparda-Bank-Kreispokal der Fußballer: Bollert und Schoningen/B. siegen

Solling-Teams im Halbfinale

Northeim. Zwei weitere Vereine haben mit dem FC Bollert und der SG Schoningen/Bollensen das Halbfinale des Sparda-Bank-Kreispokals der Fußballer (Kreisliga und 1. Kreisklasse) erreicht. Am Mittwochabend schaltete der FC Bollert mit 2:0 den FC Auetal aus, die SG Schoningen/Bollensen setzte sich beim TSV Gladebeck mit 3:0 durch.

FC Bollert - FC Auetal 2:0 (1:0). In einer von vielen verbissenen Zweikämpfen geprägten Auseinandersetzung ging Bollert nach einem Eckstoß in Führung. Weil Auetal über Kirchner und Freise ebenso viel für die Offensive tat, verlief die Partie ausgeglichen. Nach Wiederbeginn vergab Hartje erst das mögliche 2:0, ehe auf der Gegenseite Auetals Wolters den Ausgleichstreffer auf dem Kopf hatte. Iloges Tor stellte dann aber die Weichen endgültig für Bollert auf Sieg, obwohl Auetal auch danach nie aufsteckte. - Tore: 1:0 Bliedung (25.), 2:0 Iloge (69.).

TSV Gladebeck - SG Schoningen/Bollensen 0:3 (0:0). Beim Seitenwechsel durfte die Rumpftruppe des TSV noch hoffen. Doch mit fortschreitender Spieldauer wurde die Überlegenheit der Gäste immer deutlicher. Allein der starke Gladebecker Torhüter Sören Schumacher verhinderte eine höhere Niederlage seiner Mannschaft, die die verletzungsbedingten Ausfälle zahlreicher Leistungsträger gegen das Solling-Team nicht kompensieren konnte. - Tore: 0:1 J. Götemann (64.), 0:2 Schulze (78.), 0:3 Kirchhoff (86.).

Freitag letztes Viertelfinale

Einbeck oder Sülbeck/Immensen: Wer wird der vierte Verein im Halbfinale? Die Entscheidung fällt am Freitag (18.30 Uhr) im Einbecker Stadion beim Aufeinandertreffen zwischen dem in der Spitzengruppe der 1. Kreisklasse 2 angesiedelten Gastgeber und dem Kreisligisten. Zusätzliche Brisanz erhält die Begegnung durch die Tatsache, dass viele Akteure des FC, der den Pokal im Jahr 2013 gewann, bei den Junioren der Bierstädter gespielt haben.

Bereits im Halbfinale steht die SG Hollenstedt/S., die Anfang April gegen Moringen gewann. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.