Sparkassen Cup: 8:3 - SVG-Schützenfest gegen Bovenden

Mit drei Toren stahl er der SVG fast die Show: Bovendens Gerbi Kaplan (rechts) behauptet den Ball gegen SVG-Torjäger Florian Evers. Links Stephan Kaul (11) und Benny Zackenfels. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Nach dem zweiten Spiel im 10. Sparkasse Göttingen Cup hat die SVG Göttingen schon ihr erstes Turnier-Ziel erreicht.

Durch einen nie gefährdeten 8:3 (3:2)-Sieg gegen Kreisligist Bovender SV steht das Team von Trainer Knut Nolte bereits im Viertelfinale. Der Oberliga-Aufsteiger dominierte die Partie eindeutig und kann sich nun am kommenden Freitag (19.30 Uhr) im letzten Gruppenspiel gegen Groß Ellershausen für das am Sonntag (17 Uhr) angesetzte NFV-Pokalspiel gegen Eintracht Northeim schonen.

Nach den ersten Chancen für Yannik Freyberg und Benny Zackenfels war es Stephan Kaul (17.), der die Schwarz-Weißen mit einem Kopfball in die linke untere Ecke in Führung brachte. Aber der Bezirksliga-Absteiger hielt dagegen. Gerbi Kaplan zog freistehend ab – der Ausgleich nach 20 Minuten. Doch das muntere Toreschießen hielt an: Evers netzte freistehend zum 2:1 (25.) ein, was der BSV mit Kaplans zweiten Tor beantwortete. SVG-Keeper Nagels dirigierte zwar seine Mauer, die aber nicht auf ihn hörte. Kaplans harter Freistoß schlug links unten zum 2:2 (35.) ein. Ein umstrittener Handelfmeter brachte Oberligist SVG noch vor der Pause die dritte Führung: Evers verwandelte sicher zum 3:2 (37.).

Mit einem Doppelschlag in nur gut 60 Sekunden stellte die SVG kurz nach Wiederbeginn die Weichen endgültig auf: Der Ex-Northeimer Ali Ismail traf zweimal (50., 51.) und sorgte auch für den 8:3-Endstand (85.). Zwischendurch erhöhten noch Zackenfels (56.) und Dacaj (58.). Bovendens Bestem, Gerbi Kaplan, war auch das dritte BSV-Tor (67.) vorbehalten.

„Die drei Gegentore hätten nicht fallen dürfen“, mäkelte SVG-Coach Knut Nolte. „Ich will nicht übertreiben, aber wir hätten 12, 13 oder 14 Tore schießen müssen.“

Am Dienstag am Rehbach: FC Grone - SC Hainberg (17.30 Uhr); GW Hagenberg - Groß Schneen (19.30 Uhr). (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.