Fußball: Final-Sieg beim Turnier in Lauenberg

Sülbeck/Immensen holt sich den Titel

Northeim. Der FC Sülbeck/Immensen ist der Sieger des 35. Lauenberger Fußball-Turniers. Im Finale der beiden Kreisligisten kamen die FCer zu einem 6:2 (3:1)-Erfolg gegen die SG Ilmetal/Dassensen. Im Spiel um den dritten Platz siegte der TSV Lauenberg mit 6:0 (4:0) gegen den TSV Fredelsloh.

SG Ilmetal/Dassensen - FC Sülbeck/Immensen 2:6 (1:3). Die beiden Kreisligisten hatten sich in den Gruppenspielen souverän durchgesetzt. Nach dem Rückstand durch einen an Jannick Will verursachten Strafstoß drehte Sülbeck/Immensen die Partie noch vor der Pause durch die Treffer von Phillip Papenberg, der ebenfalls einen Foulelfmeter verwandelte, sowie Johannes Mägde und Lars Breitenstein. Nach dem Wechsel sorgte der FC dann innerhalb von nur acht Minuten für die Entscheidung durch weitere drei Treffer. Lauenbergs Vorsitzende Anja Wauker-Ubben und Geschäftsführer Dirk Hettling ehrten die vier besten Teams des Turniers. - Tore: 1:0 Olbrich (FE), 1:1 Papenberg (40., FE), 1:2 Mägde (42.), 1:3 Breitenstein (45.), 1:4 Papenberg (47.), 1:5 Kraft (50.), 1:6 Breitenstein (54.), 2:6 Ochsendorf (63.).

TSV Fredelsloh - TSV Lauenberg 0:6 (0:4). Der TSV Lauenberg war die bessere Mannschaft gegen eine ersatzgeschwächte Fredelsloher Mannschaft und ließ noch mehrere gute Chancen. So verschoss Oliver Hagedorn noch einen berechtigten Foulelfmeter, den Fredelslohs Torhüter René Hichert parierte. - Tore: 0:1 Apel (9.), 0:2 Wolter (18.), 0:3 Apel (32.), 0:4 Apel (35.), 0:5 Wolter (46.), 0:6 Bußmann (47.). (azx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.