Fußball-Bezirkspokal: Sudheim weiter / Sülbecker Siegtor durch Philipp Papenberg

Timo Lesch pariert drei Elfmeter

Weiter im Elfmeterschießen: Der TSV Sudheim um Philipp Schmitz (li.) hat die zweite Runde erreicht. Foto: osx

Northeim. Mit dem FC Sülbeck/Immensen (1:0 gegen GW Hagenberg) und dem TSV Sudheim, der TuSpo Weser Gimte mit 4:3 nach Elfmeterschießen ausschaltete, haben zwei Northeimer Kreisvertreter die nächste Runde im Fußball-Bezirkspokal erreicht.

FC Sülbeck/Immensen - Grün-Weiß Hagenberg 1:0 (1:0). Im Tor vertrauten die Gastgeber dem 46 Jahre alten Routinier Frank Breuer. Der etatmäßige Abwehrchef und Kapitän Philipp Papenberg fühlte sich dagegen als Angriffsspieler sichtlich wohl. Auf sein Konto ging auch das entscheidende Tor, das ihm mit einem sehenswerten Lupfer aus 20 Metern gelang. Diesen Vorsprung hätten die Hausherren gegen die spielerisch stärkeren Göttinger nach zahlreichen Kontern ausbauen können. - Tor: 1:0 Ph. Papenberg (31.).

FC S/I: Breuer - Fr. Papenberg, Pach, Draheim, Wielert - Salfeld, Fl. Papenberg, K. Grobecker (60. Breitenstein), Niesman - T. Grobecker (72. Bühring), Ph. Papenberg.

TSV Sudheim - TuSpo Weser Gimte 4:3 n.E. (1:1, 0:0). Schon vor dem Anpfiff gab sich TSV-Keeper Timo Lesch über ein mögliches Elfmeterschießen sehr selbstbewusst. Die vom Trainerteam Heiner Seeger/Michael Klindt taktisch klug eingestellten Hausherren trotzten den favorisierten Gimtern nach 90 Minuten ein verdientes 1:1-Unentschieden ab und erzwangen somit die Entscheidung vom Punkt..

„Die Mannschaft hat auch nach dem Rückstand nicht aufgesteckt“, lobte Michael Klindt seine Akteure. Für den TSV trafen vom Punkt Wagner, Sleiman und Ditz, während H. Ghazi und Weidele patzten. Im Blickpunkt der Jubelszenen stand dann der Sudheimer Schlussmann. Mit drei gehaltenen Elfmetern brachte TSV-Keeper Lesch sein Team in die nächste Runde. - Tore: 0:1 Kilian (58.), 1:1 Sleiman (82./FE).

TSV: Lesch - Gümüs (68. B. Ghazi), Weidele, Braun, Wagner - Schmitz (75. Cibil), Bendroth, Ditz, Sleiman - Statz, H. Ghazi. (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.