Fußball

Überraschung: Hainberg verliert Cup-Start

+
Schussversuch: Hainbergs Franz Mertens (rechts) zieht ab, Werratals André Thuene schaut zu. 

Göttingen – Zu Beginn des Sparkasse Göttingen Cup gab es gleich eine Überraschung. Bezirksligaaufsteiger SG Werra gewann deutlich mit 4:1 gegen Landesligist SC Hainberg. Der FC Gleichen schaffte beim thüringischen Landesklassen-Klub SV Wüstheuterode ein 2:2. Am Freitag erwartet ab 19 Uhr der FC Weser Bezirksligist Sparta Göttingen. Gespielt wird in Bodenfelde.

SG Werratal - SC Hainberg 4:1 (3:1). „Mau“, so umschrieb Hainbergs Trainer Lukas Zekas die Leistung seiner Mannschaft in den ersten 45 Minuten. Zudem war er mit der Körpersprache seiner Spieler nicht zufrieden. Individuelle Fehler des Landesligisten führten zu den drei Gegentoren vor der Pause. Nach dem Wechsel lief es bei den Hainbergern besser. „Da hatten wir auch die Chance, noch das eine oder andere Tor zu erzielen.“ Zekas sprach von einem guten Test, aus dem es jetzt gilt, die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Tore: Hildebrand (3.), 1:1 Buhr (15.), 2:1 Armbrust (28.), 3:1 Fromm (37.), 4:1 Thuene (58./Foulelfmeter).

SV Germania Wüstheuterode - FC Gleichen 2:2 (0:2).Starke Leistung der Gäste vor der Pause, die verdient mit 2:0 in Führung gegangen waren. In der zweiten Halbzeit wechselte FC-Trainer Ralf Stieg munter durch, allerdings ging dadurch ein wenig der Spielfluss verloren, sodass die Gastgeber das 2:0 der Gleichener noch ausglichen.

Tore: 0:1 Kobold (14.), 0:2 Nkasa (28.), 1:2 (71.), 2:2 (84.).

. Testspiel Bovender SV - FC Eintracht Northeim 0:3 (0:1).Bovendens Trainer Thomas Rusch war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden. „Dafür, dass wir erst zwei Trainingseinheiten hinter uns haben, hat die Mannschaft sich ordentlich präsentiert“, meinte Rusch. Der Northeimer Oberligist wurde seiner Favoritenrolle erst in der zweiten Halbzeit gegen den Bezirksligisten vor immerhin 150 Zuschauern gerecht. Northeims Cotrainer Oliver Hille (zuvor SC Hainberg) sieht beim jungen Bovender Team „viel Potenzial. Der BSV kann in der Liga eine gute Rolle spielen“.

Tore: 0:1 Rudolph (33.), 0:2 Bode (64.), 0:3 Bode (75.).  wg/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.