Warmetals A-Junioren verlieren in Hoof

Richter-Elf scheitert im Pokal-Halbfinale

Wolfhagen. Mit Licht und Schatten präsentierten sich die Gruppenliga-A-Junioren der JSG Warmetal. Im Fußball-Kreispokal zog die Elf von Trainer Andreas Richter bei der klassentieferen SG Schauenburg mit 6:7 nach Elfmeterschießen überraschend den Kürzeren, im Meisterschaftsspiel feierten sie nach drei Niederlagen in Folge gegen die JSG Neukirchen/Immichenhain/Ottrau/Obergrenzebach mit 7:1 einen Kantersieg.

A-Junioren Gruppenliga. JSG Warmetal - JSG Neukirchen/Immichenhain/Ottrau/Obergrenzebach 7:1 (4:0). Die Warmetaler waren klar überlegen. Ihre einzige nennenswerte Chance nutzten die Gäste mit Unterstützung der Hausherrenabwehr zum Ehrentreffer. Die Tore für die Richter-Elf erzielten Tom Biedebach (3), Dominik Richter (2), Fabio Welker und Kevin Richter. Durch diesen Erfolg kletterten die Warmetaler auf Tabellenrang drei.

A-Junioren Kreispokal. SG Schauenburg - JSG Warmetal 7:6 (1:0, 2:2) n. E. Überraschend musste im Halbfinale des Kreispokals Titelverteidiger Warmetal bei der klassentieferen SG Schauenburg die Segel streichen. Durch einen Treffer von Kevin Richter sowie einem Eigentor lag die JSG zweimal in Front. In der Nachspielzeit der regulären Spielzeit glückte den Schauenburgern der Ausgleich. Das 2:2 hatte auch nach der Verlängerung Bestand. Im notwendigen Elfmeterschießen besaßen die Gastgeber die besseren Nerven. Schauenburgs Finalgegner ist am heutigen Abend, 18.30 Uhr, im Hofgeismarer Angerstadion die SG Reinhardshagen.

A-Junioren Kreisliga. JSG Warmetal II - TSV Deisel 3:2 (0:1). Deisel führte durch Tore von Marius Schäfer (30.) und Clemens Rapp (53.) mit 2:0. Dann machte Warmetal Druck und wurde belohnt. Tobias Hasenleitner (58.), Philip Lecke (75.) und Johannes Deuermeier (90.) drehten die Partie mit ihren Treffern.

JSG Hümme/Diemeltal - JSG Bad Emstal/Niedenstein 3:2 (1:1). Martin Dietrich (18.) brachte den Gast in Führung. Die Freude währte nur zehn Minuten, dann gelang den Diemeltalern der Ausgleich. Kurz nach der Pause erhielt ein Bad Emstaler eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe, die Platzherren nutzten ihr personelles Übergewicht mit zwei Toren. Davon ließ sich das Team von Lars Viereck aber nicht schocken. Doch trotz klarer Dominanz gelang den Bad Emstalern nur noch ein Tor.

B-Junioren Kreisliga. JSG Wolfhagen/Altenhasungen/Oelshausen/Istha - SG Hombressen/Udenhausen II 5:2 (3:1). Jubel im Lager der Platzherren, sie verbuchten ihren ersten Sieg. Die Gastgeber agierten druckvoll und über weite Strecken konzentriert. Nur beim 1:2 und 2:5 waren sie nicht voll bei der Sache. Die Wolfhager Tore erzielten Valin Asani (2), Johannes Decker, Jannik Schaake und Johannes Deuermeier. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.