Kreisoberliga Nord

Rosenthaler Pflichtsieg

FRonhausen. Die SG Rosenthal/Roda hat in der Fußball-Kreisoberliga Nord einen wichtigen Sieg gefeiert. Bei Schlusslicht Fronhausen gewann der Aufsteiger mit 2:1 (2:1) und hielt den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze.

Entsprechend dem Tabellenstand entwickelte sich eine von Kampf geprägte Partie, in der der Gast in der 17. Minute durch Wolfgang Klaus in Führung ging. Sieben Minuten später glich der Gastgeber durch Timo Törners Freistoß aus 30 Metern aus.

Der Torschütze leitete dann aber das prompte eine 1:2 ein. Seinen enteilten Gegenspieler riss Törner am Trikot, folglich gab es den Strafstoß. Björn Zarges verwandelte für seine Farben (28.). Dazu schwächte sich das Schlusslicht selber. Nach einem Zweikampf revanchierte sich Joel Gerhard und erhielt den roten Karton (44.).

Klaus hatte für Rosenthal in Hälfte zwei die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte am Pfosten (47.). Fronhausen war um die Wende bemüht, fand aber kein Durchkommen gegen die gut gestaffelte Spielgemeinschaft. Lediglich bei einem Fernschuss von Törner musste Bastian Gimpel sein Können aufzeigen (57.). Die Michel-Elf brachte den Vorsprung anschließend clever ins Ziel. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.