Saisonstart: FC Ederbergland empfängt Breidenbach

Am Sonntag soll gegen Breidenbach wieder so gejubelt werden, wie vor wenigen Tagen im Hessenpokal: (von links) die FCE-Spieler Daniel Gora, Ingo Miß, Dominik Karge, Marco Kovacevic, Sascha von Drach und Felix Nolte. Foto: Wilfried Hartmann

Allendorf. Mit einem Heimspiel am Samstag in Allendorf startet der FC Ederbergland in die Saison der Fußball-Verbandsliga Mitte.

Ab 15.30 Uhr ist in Allendorf der FV Breidenbach zu Gast. Dabei stellt sich die personelle Situation für den FC Ederbergland so gut dar, wie schon lange nicht mehr an einem ersten Spieltag. Stand jetzt werden verletzt nur Robin Wissemann und Dennis Meyer fehlen, beide befinden sich nach ihren Kreuzbandrissen im Aufbautraining.

Trainer Vladimir Kovacevic fiebert dem Auftakt entgegen: „Wir haben gut trainiert und eine gute Vorbereitung gespielt. Wenn jeder seine Aufgabe erfüllt, kann es nur heißen: Alle guten Dinge sind drei.“ Damit spielt der Coach auf die beiden Siege gegen Breidenbach im Juli an - beim Kahl & Schlichterle-Cup sowie im Hessenpokal.

Pokalspiele terminiert 

Änderungen gibt es im Spielplan des FCE: Das nächste Hessenpokalspiel auf Landesebene wurde für Sonntag, 9. August, angesetzt, ab 15 Uhr empfängt Ederbergland dann den SC Waldgirmes in Battenberg. Das eigentlich vorgesehene Verbandsligaspiel beim FC Dorndorf wurde auf Mittwoch, 5. August, 19.30 Uhr verlegt. Das Halbfinale im Kreispokal bei der SG Rennertehausen/B. soll am Samstag, 22. August, ab 16 Uhr ausgetragen werden.

Mehr zum FCE-Saisonstart und auch zum Gegner Breidenbach lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA-Frankenberger Allgemeinen vom Freitag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.