Fußball-Kreisoberliga Nord: Eder verspielt fast 3:0-Führung

Schäfer rettet 3:2

Da steht es 2:0 - Konstantin Ruppel (links) hat für die SG Eder getroffen, Philipp Wollensack (rechts) gratuliert. In der Mitte Thomas Aquino. Foto: Kaliske

Viermünden. 3:0 geführt und fast noch den Ausgleich kassiert: Die SG Eder hat in der Fußball-Kreisoberliga Nord einen glücklichen Erfolg gegen die FSG Südkreis gefeiert. 3:2 (3:0) hieß es am Ende von turbulenten 90 Minuten, in denen Torhüter Jonas Schäfer in der 84. Minute einen Elfmeter von Luan Ago parierte und den Sieg erst sicherte.

Die Heimelf erwischte einen Start nach Maß: Bereits nach zwei Minuten nutzte Thomas Aquino eine Unsicherheit von Gästetorwart Nico Mitschka, blockte seinen Befreiungsschlag und schob zur 1:0-Führung ein. Beide Teams konzentrierten sich in der Folge auf die Defensivarbeit und versuchten, mit langen Bällen schnelle Konter zu fahren. Der SG Eder gelang das besser, in der 22. Minute erhöhte Konstantin Ruppel nach einer schönen Wollensack-Flanke auf 2:0. Nach einer erneuten Wollensack-Flanke von rechts spitzelte Luis Laube das Leder zum zu hohen 3:0-Halbzeitstand ins Tor (39.).

Nach dem Seitenwechsel ein anderes Bild: Eder wechselte den angeschlagenen Thomas Aquino aus, das machte sich im Spiel nach vorne bemerkbar. Bei Südkreis beschäftigte Lukas Wenz die Eder-Abwehr. Wenz bereitete nach 55 Minuten das 3:1 vor, als er Johannes Madsack in Szene setzte, der aus fünf Metern problemlos einschob. Glück hatte Eder, dass neun Minuten später Konstantin Ruppel gegen Nicolas Combé auf der Linie klärte.

Ein Kopfballtreffer von Nicolas Combé leitete dann die spannende Schlussphase ein (80.). Denn nur vier Minuten später zeigte der Unparteiische auf den Punkt, nachdem Ruppel Gegenspieler Wenz von den Beinen holte. Luan Ago scheiterte jedoch mit seinem halbhoch geschossenen Ball an Schäfer. Auf der Gegenseite scheiterte Ruppel mit seinem Kopfball, da ein Spieler für den schon geschlagenen Torwart Mitschka auf der Linie klärte.

SG Eder: Schäfer - Wollensack, Truß, C. Aquino, Böhle- Ruppel, Happe, Taube, Oberlies - T. Aquino, Walter. (Usta, Hesse Pauli).

Südkreis: Mitschka - Bach, F. Wenz, Veith, J. Fischer - D. Fischer, Kuhl, Weimar, Müller- Combé, Ago (L. Wenz, Madsack, Schäfer)

Tore: 1:0 Thomas Aquino (2.), 2:0 Konstantin Ruppel (22.), 3:0 Luis Taube (39.), 3:1 Johannes Madsack (55.), 3:2 Nicolas Combé (80.).

Gelb-Rot: Michael Happe (Eder, Foulspiel , 90.).

Zuschauer: 80.

Schiedsrichter: Andreas Rölke.

Von Saskia Mann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.