Von Freitag bis Sonntag rollt in Uslar der Ball beim Hallenturnier

Die SG Rehbachtal will zurück auf den Thron beim Bergbräu-Cup

+
Im vergangenen Jahr gewann der FC Stadtoldendorf im Finale mit 1:0 gegen die SG Rehbachtal. In dieser Szene wurde Leon Scheidemann gefoult. 

Uslar – Obwohl der Fußball in der Halle in den vergangenen Jahren an Attraktivität eingebüßt hat, ist die Anziehungskraft auch bei der 36. Auflage des Hallenturniers vom VfB Uslar um den Bergbräu-Cup weiter ungebrochen. An den drei Turniertagen von Freitag bis Sonntag dürfte kaum ein freier Platz auf der Tribüne der Gymnasiumsporthalle zu finden sein.

Im altbewährten Modus treten zunächst 14 Mannschaften in zwei Vorrundengruppen an, aus denen sich je die besten Vier für die Finalrunde qualifizieren. Am Endrundenabend (Sonntag, 29. Dezember, ab 17 Uhr) spielen diese acht Mannschaften dann die Teilnehmer für das Finale und die Partie um Platz drei aus.

Der mittlerweile in der 2. Kreisklasse angesiedelte Ausrichter VfB Uslar I misst sich in Gruppe A (Freitag, 27. Dezember) mit dem Bovender SV, dem Dransfelder SC, dem SV Höxter, der SG Rehbachtal II, der SG Heisebeck/Offensen und dem in der Bezirksliga Hannover kickenden Vorjahressieger FC Stadtoldendorf.

Mit der SG Rehbachtal I ist einer der Turnierfavoriten in der Gruppe B (Samstag, 28. Dezember) am Start. Dort trifft der Kreisliga-Spitzenreiter auf den SSV Würgassen, den SV Holzminden, den VfB Uslar II, den TSV Wahmbeck, die SG Schönhagen/Sohlingen und den FC Weser.

Am Freitag (18 Uhr) eröffnen die 1. Garnitur des VfB Uslar und der Bovender SV das Turnier. Die abschließende Partie dieser Gruppe bestreiten (circa 21.50 Uhr) die SG Rehbachtal II und Dransfeld. VfB Uslar II gegen SV Holzminden heißt um 17 Uhr die Auftaktpartie der Gruppe B am Samstag, die mit dem Spiel SG Schönhagen/Sohlingen gegen FC Weser (circa 20.50 Uhr) abgeschlossen wird. Die ersten vier Mannschaften jeder Gruppe treffen sich am Sonntag ab 17 Uhr zur Finalrunde wieder.

Neben dem obligatorischen Pokal darf sich die siegreiche Mannschaft über 250 Euro Prämie freuen, auf den folgenden Plätzen gibt es 150 Euro, 100 Euro und 70 Euro. Eine Auszeichnung erhalten zudem der stärkste Torwart, der beste Spieler und der erfolgreichste Torschütze.  osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.