Fußball

Söhre-Cup beginnt heute mit neuem Modus

+
Unsanft gestoppt: Im Finale vor einem Jahr setzten sich Maximilian Werner (Mitte) und der CSC gegen Robert Sattorov (links) und Lukas Iksal vom KSV Hessen II durch. Foto: Pia Malmus

Mit einem neuen Modus startet heute der Söhre-Cup der FSK Vollmarshausen. Los geht`s in Lohfelden um 18 Uhr mit dem Spiel des CSC 03 Kassel gegen den TSV Heiligenrode, außerdem kickt heute der  BC Sport.

Mit einem neuen Modus startet heute der Söhre-Cup der FSK Vollmarshausen. Dabei stand der Ausrichter im Vorfeld seines Traditionsturniers vor einer größeren Herausforderung, als dem Fußball-Gruppenligisten lieb war. Der KSV Hessen Kassel II hatte, wie schon beim Hütt-Cup, vor einer Woche kurzfristig aus personellen Gründen abgesagt. „Wir sind schon sauer, schließlich stand unser gesamtes Programm“, stellte FSK-Abteilungsleiter Holger Voss fest. Die Erlösung kam am Freitag: Gruppenligist TSV Heiligenrode springt als Ersatz ein. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wie sieht der neue Modus aus?

Gespielt werden sollte zunächst in drei Vorrundengruppen mit drei Teilnehmern, wobei sich die beiden Ersten für die Zwischenrunde qualifizieren. Nach der Absage des FSC Lohfelden aber mussten die Veranstalter kurzfristig ihren Plan ändern. Am Mittwoch spielen die verbliebenen Teilnehmer der Gruppe, die FSK und der SV Kaufungen, über die volle Spielzeit von 90 Minuten Platz eins und zwei aus. In den beiden anderen Gruppen starten jeweils drei Mannschaften. Die ersten beiden Teams der drei Gruppen ermitteln am Donnerstag und Freitag in einer Zwischenrunde die beiden Finalisten.

Wer sind die Teilnehmer?

Von den neun gemeldeten Teams sind nun nur noch acht am Start: Die Verbandsligisten CSC 03 Kassel, OSC Vellmar und der FC Körle sowie die Gruppenligisten BC Sport, Eintracht Baunatal, SV Kaufungen, TSV Heiligenrode und die Gastgeber der FSK Vollmarshausen.

Wer ist Titelverteidiger?

Verbandsligist CSC 03 gewann das Turnier in den vergangenen drei Jahren. Neben dem Titelverteidiger geht der OSC Vellmar als Favorit ins Rennen. Überhaupt gehören die Rothosen neben der TSG Wattenbach zu den Rekordgewinnern des Turniers. Einer ist als Rekordsieger kaum noch einzuholen: Lothar Alexi Trainer des CSC 03 und früher der Wattenbacher.

Was ist abgesehen von der Dauer des Turniers neu im Programm?

Die Fußballsparte der FSK erhielt in diesem Jahr Verstärkung durch eine Frauen-Fußball-Mannschaft. Die tritt am Mittwoch ab 17.30 Uhr gegen den SV Reichensachsen an.

Der Zeitplan

Vorrunde

Heute: Gruppe A: 18 Uhr: CSC 03 Kassel - TSV Heiligenrode; 19 Uhr: BC Sport - Verlierer Spiel 1; 20 Uhr: BC Sport - Sieger Spiel 1

Dienstag: Gruppe B: 18 OSC Vellmar - Eintracht Baunatal; 19 Uhr: FC Körle - Verlierer Spiel 1; 20 Uhr: FC Körle - Sieger Spiel 1

Mittwoch: 17.30 Uhr: Frauenfußball: FSK Vollmarshausen - SV Reichensachsen; Gruppe C: 19.00 FSK Vollmarshausen - SV Kaufungen (über 90 Minuten)

Donnerstag: Zwischenrunde, Gruppe 1: 18 Uhr: 1. Gruppe A - 2. Gruppe B; 19 Uhr: 1. Gruppe C - Verlierer Spiel 1; 20 Uhr: 1. Gruppe C - Sieger Spiel 1.

Freitag: Zwischenrunde, Gruppe 2: 18 Uhr: 2. Gruppe A - 2. Gruppe C; 19 Uhr: 1. Gruppe B - Verlierer Spiel 1; 20 Uhr:

1. Gruppe B - Sieger Spiel 1

Samstag: Platzierungsspiele: 13 Uhr: Spiele um Platz 5 - 7; 16 Uhr: 2. Gruppe 1 - 2. Gruppe 2; 18 Uhr: 1. Gruppe 1 - 1. Gruppe 2

sdx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.