Fußball-Landesliga

Spitzenspiel in Northeim sehr fraglich

Northeim. Die Wahrscheinlichkeit, dass am Sonntag ab 14 Uhr im Gustav-Wegner-Stadion das Spitzenspiel der Fußball-Landesliga zwischen Eintracht Northeim und dem MTV Wolfenbüttel stattfinden kann, ist eher gering.

„Eine endgültige Entscheidung wird es aber erst am späten Freitagnachmittag geben“, machte Northeims Teammanager Hartmut Denecke gestern klar.

Bis dahin müssen sich die Fans noch gedulden und abwarten, ob die Begegnung des Tabellenführers (sieben Siege in Serie, die letzten sechs ohne Gegentor) gegen den Dritten (zuletzt acht Siege und ein Remis) tatsächlich stattfinden kann. Denecke: „Der Platz wurde zuletzt arg strapaziert und ist in entsprechendem Zustand.“

Die Tendenz geht also wohl eher in Richtung Spielabsage. Dass dann eine Woche später gegen Kästorf noch gespielt wird, scheint auch ziemlich unwahrscheinlich. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.