TV Rhoden lädt zur elften Auflage ein – Vorrunde mit 24 Teams beginnt am Samstag

FSV springt bei Masters ein

+
Tanz auf dem Hallenparkett aus dem Vorjahr zwischen dem Arolser Andreas Paskal (links) und dem Adorfer Kevin Jäger.

Bad Arolsen. Am 11. und 12. Januar ist es wieder so weit: Die Großsporthalle in Bad Arolsen steht ganz im Zeichen des Hallenfußballs. Denn der TV Germania Rhoden richtet dort das beliebte Westheimer Hallenmasters bereits zum elften Mal aus.

Dort werden 24 Mannschaften aus dem nordhessischen und westfälischen Umfeld am Start sein. Die Gruppe 1 startet gleich zur Eröffnung mit einem Kracherspiel zwischen dem TSV Korbach und Rot-Weiß Erlinghausen. Ferner kommt es zum Derby zwischen dem heimischen TuS Bad Arolsen und dem VfR Volkmarsen. Der SV 21 Bonenburg und die SG Haaren-Helmern komplettieren diese Gruppe.

In der parallel spielenden Gruppe 2 tritt der letztjährige Halbfinalist SVE Obermarsberg. Kurzfristig eingesprungen ist hier die FSV Netze/Freienhagen für den VfB Salzkotten, der abgesagt hat, wie Dirk Schnitzler-Königs vom Veranstalter mitteilte. Mit dabei sind weiter die SG Vöhl/Basdorf/Werbetal, TuS Helsen, SV Eimelrod und die SG Hesperinghausen/H./Neudorf.

Stark besetzt präsentiert sich die Gruppe 3 mit dem letztjährigen Finalisten SG Rhoden/Schmillinghausen. Diese erwarten spannende Spiele mit dem TuSpo Mengeringhausen, SV Westfalia Scherfede, FV Oberelsungen, SC Willingen und dem FSV Wünnenberg/Leiberg.

Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld durch den Titelverteidiger SG Vasbeck/Adorf, der im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge gewonnen hatte, sowie TSV Berndorf, SG Meerhof/Essentho, FC Westheim/Oesdorf, VfB Marsberg und VfL Giershagen in Gruppe 4.

Sowohl die Veranstalter, die Brauerei Westheim, die Spielstation Diemelstadt und Spielstuben Bad Arolsen, als auch der ausrichtende TV Germania Rhoden haben für dieses Großereignis seit Wochen geplant. Traditionell wird das Spielfeld komplett mit Banden ausgestattet, was für hohes Tempo und spannende Spiele mit vielen Toren stets eine Garantie war.

Das Turnier beginnt am Samstag um 10 Uhr mit den Vorrundengruppen 1 und 2. Die Vorrundengruppen 3 und 4 starten dann um 16 Uhr.

Zwei Einlagespiele

Am Sonntag geht es mit der Zwischenrunde um 11 Uhr weiter. Vor dem Halbfinale gibt es um 15 Uhr ein Einlagespiel der D-Jugend zwischen der JSG Rhoden und des VfR Volkmarsen. Nach dem Halbfinale gibt es ein weiteres Einlagespiel der Damenmannschaften des VfB Marsberg und des TV Germania Rhoden.

Das Finale ist für 17.05 Uhr geplant. (red/had)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.