Auestadion ist nicht betroffen

Kasseler Sportamt sperrt die Rasenplätze im Stadtgebiet

Es ist wie in jedem Jahr. Ende Februar/Anfang März sind die Rasenplätze unbespielbar. Die aktuelle Konsequenz: Das Sportamt der Stadt Kassel hat die Fußballplätze gesperrt.

Nicht betroffen von der Sperrung sind die Kunstrasenplätze und der Rasenplatz im Auestadion. Somit wird das Regionalliga-Spiel zwischen dem KSV Hessen und dem FC Homburg stattfinden.

Betroffen sind unter anderen folgende Spiele: BC Sport - Rothwesten (Verbandsliga), FSV Kassel - Türkgücü (Gruppenliga), BC Sport II - Oberzwehren, SVH Kassel - Rothwesten, Bettenhausen - CSC 03, Nordshausen - Wilhelmshöhe und Fortuna Kassel - Kaufungen (alle Kreisoberliga).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.