Hallenfußball: SSV Nörten-Hardenberg richtet am Wochenende den Autohaus-Raith-Cup aus

18 Teams kicken um den Pokal

+
An der Bande: Nörten-Hardenberg mit Florian Thiele (links) verpasste bei der Endrunde um den Northeimer Stadtpokal, hier im Spiel gegen den JFV Northeim mit Paul Mill, nur ganz knapp den Einzug ins Halbfinale. Am Wochenende richtet der SSV sein eigenes Turnier aus.

Nörten-Hardenberg. Satte 1035 Minuten Fußballunterhaltung bietet der SSV Nörten-Hardenberg am Wochenende beim Turnier um den Autohaus-Raith-Cup in der Sporthalle an der Bünte. In dem 18-köpfigen Teilnehmerfeld mit Vereinen aus der näheren Umgebung stellt der Bezirksligist zwei Teams.

Außerdem sind die A-Junioren der JSG Nörten vertreten, die am vergangenen Wochenende ausreichend Spielpraxis in der Göttinger Lokhalle gesammelt haben. Die Spielzeit pro Partie beträgt in der Vor- und der Endrunde jeweils 15 Minuten.

Die Gruppe A eröffnet heute Abend ab 18 Uhr den Reigen der dreitägigen Veranstaltung. Die SG Rollshausen/Obernfeld, die SG Lenglern, der SC Hainberg, Eintracht Northeim, der SSV Nörten-Hardenberg II und der mittlerweile sein siebtes (!) Hallenturnier bestreitende FC Sülbeck/Immensen kicken um die drei für die Teilnahme an der Endrunde am Sonntag ab 13 Uhr berechtigenden Plätze.

Sechs weitere Kontrahenten für die Finalrunde werden am Samstag ermittelt. Um 13 Uhr nimmt die Gruppe B mit der SSG Bishausen, dem Bovender SV, Sparta Göttingen, dem MTV Markoldendorf, dem SV Freden und den Junioren der JSG Nörten ihren Spielbetrieb auf. Ab 17.30 Uhr schließt sich die Gruppe C mit dem SV Moringen, GW Hagenberg, der SG Wolbrechtshausen, dem TSV Gladebeck, dem FC Hettensen-Ell.-Ha. und der ersten Vertretung des Ausrichters an, die gerade das Turnier in Freden gewann. Als zehntes Team zieht der beste Viertplatzierte in die Endrunde ein.

Jeweils fünf Mannschaften in zwei Gruppen spielen am Sonntag ab 13 Uhr um die beiden begehrten ersten Plätze, die den Einzug ins Halbfinale sichern. Die Gewinner der beiden Vorschlussrundenpartien bestreiten dann das Finale, dessen Anpfiff gegen 19 Uhr erfolgen soll. Zuvor spielen die Verlierer um Platz drei. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.