Bruder des Trainers kommt vom FC Ederbergland

Tim Fresen wechselt zur SG Goddelsheim/Münden

Tim Fresen
+
Tim Fresen schnürt die Fußballschuhe künftig für die SG Goddelsheim/Münden

Der Fußball Gruppenligist SG Goddelsheim/Münden meldet nach Michael Kuhnhenne (TuS Medebach) den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 28-jährige Tim Fresen wechselt vom Verbandsligisten FC Ederbergland nach Lichtenfels.

Goddelsheim – Die bisherige Stationen des gebürtigen Medebachers waren TSV Korbach, TuS Medebach und der FCE. Er fühlt sich auf dem Platz im zentralen Mittelfeld am wohlsten, er kann aber auch als Außenverteidiger oder Innenverteidiger agieren.

In der abgebrochenen Saison kam Fresen auf sechs Einsätze im Gruppenligateam des FC Ederbergland II. Tim Fresen ist der jüngere Bruder des Goddelsheimer Trainers Jens Fresen.

„Die Kommunikation mit den SG-Verantwortlichen um den Wechsel war relativ einfach“, sagt Fresen. Ulli Grosche sei aber der Hauptverantwortliche gewesen. Auch zu einigen Spieler habe er Kontakt gehabt. „Sie haben sich ebenfalls sehr um mich bemüht. Wenn der Bruder was sagt ist das ja auch nicht immer so einfach.“ bb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.