Fußball-Oberliga: Northeimer Handkammer Vize

Trainer Ehrlich neuer 05-Präsident

Göttingen. Seit gestern Abend um 20.25 Uhr hat der I. SC Göttingen 05 – zumindest erstmal vorübergehend – einen neuen Präsidenten. Mit 87 von 119 Stimmen wurde Hans-Jörg Ehrlich gewählt.

Gleichzeitig ist er auch Trainer des sportlich und finanziell angeschlagenen Fußball-Oberligisten. Zum Vizepräsidenten wurde Jens Handkammer gewählt, Geschäftsführer eines Verpackungsmittel-Unternehmens aus Wieda (Harz).

Handkammer stammt aus Northeim, wohnt aber in Göttingen. Sein Sohn Shawn ist Torwart in der B-Junioren-Mannschaft der 05er (siehe Spielbericht unten).

Von den rund 190 Mitgliedern des Oberligisten hatten sich knapp 120 in der Soccer-Arena eingefunden, um zwei Nachfolger für die vor zweieinhalb Wochen zurückgetretenen Michael Wucherpfennig (Präsident), Jan Steiger (Geschäftsführer) und Hartwig Vogelsang (Finanzchef) zu wählen.

Um 19.10 Uhr begann die außerordentliche Mitgliederversammlunmg, um 20.35 Uhr war sie beendet – im Beisein von mehr als der Hälfte der Oberliga-Mannschaft.

Ehrlich soll dem Vernehmen nach das Präsidenten-Amt vorerst bis zum kommenden April bekleiden. Dann soll es eine ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahlen geben. Ehrlich gestern Abend kämpferisch zur HNA: „Ich will 05 retten!“ (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.