Reinhardshagen hält gegen BC Sport eine Halbzeit mit, verliert aber am Ende deutlich

Trotz 1:5 nicht unzufrieden

kassel. Zumindest eine Halbzeit lang durfte die SG Reinhardshagen von einer Überraschung beim verlustpunktfreien Tabellenführer der Fußball-Gruppenliga, BC Sport Kassel, träumen. Am Ende setzte sich jedoch die Zientek-Elf standesgemäß mit 5:1 (2:1) durch.

Schon in der sechsten Minute gelang dem Tabellenführer durch Markus Neumann der Führungstreffer. Doch eine Torflut brach über die ersatzgeschwächten Weservereinigten nicht herein. Im Gegenteil, die erste Halbzeit darf als gelungene Generalprobe für das Mittwochspiel gegen den ebenfalls favorisierten TSV Wolfsanger gelten. Die SG-Akteure zeigten körperliche Präsenz und hielten gar nicht schlecht mit, analysierte Reinhardshagens Coach Thomas Bartel. Das 2:0 konnten sie aber nicht verhindern, Harez Habib, die Schaltzentrale bei den Sportianern, setzte sich über rechts durch, spielte Benjamin Becker aus und schoss gekonnt zum 2:0 ein. Die Moral bei den Grün/Weißen war aber noch nicht gebrochen, Marc Schlicker (42.), derzeit in sehr guter Form, verkürzte zum 1:2-Pausenstand.

Nach dem 3:1 (51.) von Dennis Kahl ging es dann doch schnell und das 4:1 (59.) durch Habibs Foulelfmeter machte schon nach knapp einer Stunde alles klar. Der eingewechselte Dominic Debes musste zehn Minuten später schon wieder den Platz verlassen, für eine Grätsche von der Seite sah er die rote Karte. In Unterzahl kassierte der Tabellendrittletzte noch das 5:1 von Moritz Murawski, einer von etlichen ehemaligen KSV-Hessen-Spielern bei den Gastgebern.

SG Reinhardshagen: Herzfeld - Bartheld, Schäfer, Munk, Gottmann, Schlicker, Reif, Streicher (70. Debes), B.Becker (46. R.Liebert), Yazici, Hayn (60. Gobrecht). Tore: 1:0 Neumann (6.), 2:0 Habib (34.), 2:1 Schlicker (42.), 3:1 Kahl (51.), 4:1 Habib (FE., 59.), 5:1 Murawski (89.). (SG, 80.). (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.