Grebenstein schlägt Reichensachsen 5:0

TuSpo dominiert das Spitzenspiel

Auf Platz zwei der Torschützenliste: Grebensteins Manuel Frey traf zweimal in Reichensachsen. Archiv-Foto: mrß

Reichensachsen. Beeindruckend souverän gewann der TuSpo Grebenstein das Spitzenspiel der Fußball-Gruppenliga beim Dritten SV Reichensachsen mit 5:0 (2:0).

Für den Tabellenführer war es bereits der achte Sieg im neunten Spiel bei einem Unentschieden.

TuSpo-Trainer Valentin Plavcic sah sich bei seinen guten Trainingseindrücken bestätigt: „Meine Mannschaft war zuvor im Training sehr konzentriert. Sie hat sehr diszipliniert gespielt und das Spiel immer unter Kontrolle gehabt.“ Die von Beginn an überlegenen Gäste gingen schon früh durch ihren Torjäger Manuel Frey mit 1:0 in Führung. Anto Kaijic hatte zu Steffen Fried gespielt. Dessen Schuss konnte Torhüter Sascha Eisenhuth noch parieren, bevor Frey den Ball per Kopf ins Tor beförderte.

Kurz zuvor war Ungewickel mit seinem Schuss noch am gut reagierenden Eisenhuth gescheitert. Mit seinen schon achten Saisontreffer erhöhte Frey noch vor der Pause auf 2:0, als er seinem Gegenspieler den Ball abnahm und frei vor dem Tor verwandelte (41.).

Frühe Entscheidung

Auf ähnliche Weise fiel das dritte Tor kurz nach der Pause. Diesmal war es Karim Belarbi, der seinem Gegenspieler den Ball wegnahm und danach frei auf das Tor zulief (48.). Damit war in der einseitigen Partie schon früh die Vorentscheidung gefallen. Erneut Belarbi erhöhte mit seinem zweiten Tor auf 4:0 und Ungewickel markierte mit seinem sechsten Saisontreffer den 5:0-Endstand (68., 83.). Zuvor hatte noch ein Spieler der Gastgeber die Ampelkarte gesehen (77.).

Grebenstein: Schreiber - Metzner, To. Möller, Paulus - Drube, Kajic - Fried, Frey, Durward - Belarbi, Ungewickel.

Tore: 0:1, 0:2 Frey (10., 41.), 0:3, 0:4 Belarbi (48., 68.), 0:5 Ungewickel (83.). (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.