Grebenstein schlägt Bosporus 

TuSpo holt den siebten Sieg

Brachte den TuSpo in Führung: , Karim Belarbi. Dahinter Grebensteins Trainer Valentin Plavcic. Archiv-Foto: mrß

Grebenstein. Souverän mit einem 5:0 (1:0)-Sieg übersprang der Fußball-Gruppenligist TuSpo Grebenstein die Hürde beim noch punktlosen Schlusslicht TSG Wattenbach.

Damit feierte der Spitzenreiter neben seinem siebten Sieg im siebten Spiel auch den fünften gewonnen direkten Vergleich in Folge gegen die Söhrewälder. „In der ersten Halbzeit haben wir uns schwer getan. Da waren wir noch müde von den vielen Spielen. Nach der Pause lief es dann besser und wir haben gute Kombinationen gezeigt“, zog TuSpo-Trainer Valentin Plavcic ein zufriedenes Fazit.

Der Favorit ging früh durch Karim Belarbi mit 1:0 in Führung (10.). Ansonsten lief bei den Gästen bis zur Halbzeitpause noch nicht allzu viel zusammen. Die kampfstarken Gastgeber hielten gut mit, konnten sich aber nur wenige Chancen erarbeiten.

In der zweiten Halbzeit lief das Kombinationsspiel der Grebensteiner deutlich besser. Alle vier Treffer konnte der TuSpo nach Kombinationen in den Strafraum erzielen. Zunächst erzielte Manuel Frey das 2:0 (67.). Dem ließ der zweite TuSpo-Torjäger Leon Ungewickel nur wenige Minuten später das dritte Tor mit seinem fünften Saisontreffer folgen. Mit einem Doppelschlag in den Schlussminuten schraubte der TuSpo durch Steffen Fried und Manuels Freys sechsten Saisontreffer das Ergebnis in die Höhe.

Zu seinem ersten Saisoneinsatz kam Torhüter Niklas Lesemann, der den angeschlagenen Andre Schreiber ordentlich vertrat und die beste TSG-Chance vereiteln konnte.

Grebenstein:Lesemann - Metzner, To. Möller, Paulus - Drube (33. Gül), Kajic - Fried, Frey, Durward - Belarbi, Ungewickel.

Tore:0:1 Belarbi (10.), 0:2 Frey (60.), 0:3 Ungewickel (67.), 0:4 Fried (88.), 0:5 Frey (90.). (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.