1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional

Undankbare Aufgabe für Gudensberg beim Schlusslicht

Erstellt:

Von: Ralf Ohm

Kommentare

Wackelkandidat: Kehrt FSG-Torjäger Tom Siebert ins Team zurück? pressebilder hahn
Wackelkandidat: Kehrt FSG-Torjäger Tom Siebert ins Team zurück? © Pressebilder Hahn

Vier Spieltage vor Schluss der Fußball-Verbandsliga Nord nähert sich die FSG Gudensberg dem Moment, in dem der Abstieg des abgeschlagenen Aufsteigers amtlich wird. Die Elf von André Fröhlich könnte ihn noch ein bisschen aufschieben, indem sie beim FSV Thalau (Do. 15 Uhr) den sechsten Saisonsieg einfährt.

Gudensberg - Ein vermeintlich leichtes und vermutlich schweres Unterfangen. Vermeintlich leicht, weil die Reise nach Osthessen zum Schlusslicht geht, das mittlerweile mit dem Attribut der „Schießbude der Liga“ leben muss. Denn: Seit fünf Spielen hat der Neuling kein einziges Tor erzielt, dafür aber 35 Gegentreffer kassiert (zuletzt fünf beim 0:5 gegen Weidenhausen). Das „Abenteuer Landesliga“ war für den FSV von Anfang an mindestens eine Nummer zu groß, woran auch der Trainerwechsel (Thomas Hütsch für Mike Voll, der mittlerweile beim Mitkonkurrenten Ehrenberg angeheuert hat) nichts geändert hat. Nun auf der Zielgeraden droht es zu einem Desaster für den Dorfclub zu werden.

Vermutlich schwer für die Gudensberger, weil alles andere als ein klarer Sieg wie im Hinspiel eine Blamage wäre. Und die FSG als Drittletzter auch nicht gerade vor Selbstbewusstsein strotzt. „Für uns gibt es in dieser Liga keine leichten Gegner“, sagt daher der FSG-Coach. Ist sich aber natürlich der eigenen Favoritenrolle bewusst und hofft daher auf die „Gier“ des Hinspiels, als seine Mannschaft Thalau mit 6:1 an die Wand spielte.

Allerdings: Die Personalsituation ist dieses Mal deutlich angespannter. Besonders im Angriff nach dem Ausfall von Philipp Wissemann beim 2:4 beim SV Türgücü. Also hofft der A-Lizenz-Inhaber auf die Rückkehr von Torjäger Tom Siebert und Nick Döring, die aber alles andere als sicher ist. Nick Siebert ist tags zuvor mit der A-Jugend im Einsatz. Immerhin wäre Nico Hillebrand wieder eine Option. Für ein Spiel, in dem darüber hinaus „die richtige Einstellung“ (Fröhlich) wegweisend sein wird.

Auch interessant

Kommentare