Halle: Hohes Niveau in Guxhagen angesagt

US-Talente als Bereicherung

+
Dieter

Guxhagen. Jugendfußball auf gehobenem Niveau - das bietet die SG Guxhagen am Wochenende. Zum elften Mal wird der internationale Kühlborn-Hyundai-Hallen-Cup in der Großsporthalle Guxhagen ausgetragen.

Ehe in den kommenden Wochen die B- und D-Jugendlichen eingreifen, machen am Samstag und Sonntag jeweils ab 8.30 Uhr die C-Jugendlichen den Anfang.

Dieter Elsner und der Jugendabteilung der SG ist es erneut gelungen, namhafte Mannschaften für das Turnier zu gewinnen. Für internationales Flair sorgt das Team der ODP Europa. Das ist eine Auswahl US-amerikanischer Talente, die dem A-Team von Nationaltrainer Jürgen Klinsmann unterstellt ist. Die Kicker sind unter anderem beim AC Mailand, Arsenal London und Manchester United sowie City unter Vertrag. 2013 wurde ODP in Guxhagen Fünfter. Nicht im Start sind diesmal die Brasilianer, die aufgrund der WM der Profis im Sommer kein Geld für die Reise nach Deutschland bekamen, laut Elsner aber 2015 wieder in Guxhagen spielen werden. Der Organisator kündigt zudem bald wieder Mannschaften aus Polen, England oder anderen Nationen an.

Titelverteidiger VfR Waltrop (Landesliga Nordrhein-Westfalen) ist ebenso am Start wie der TSV Havelse und Tennis Borussia Berlin, die in der Regionalliga und damit höchsten Klasse der U 15 am Ball sind. Stark zu beachten im 14-köpfigen Feld sind zudem Hessenliga-Spitzenreiter TSG Wieseck, Bonner SC, VfR Voxtrup und DJK Südwest Köln. Die Kreisauswahl Schwalm-Eder, JSG Meißner, SG Dillich/Nassenerfurth/Trockenerfurth und SG Guxhagen messen sich mit diesen starken Teams.

Nachdem zunächst zwei Gruppen mit jeweils sieben Mannschaften spielen, sind die jeweils vier besten davon in der Hauptrunde gefordert. Am Sonntag ab 13 Uhr steigen die Platzierungsspiele. Das Finale folgt um 15 Uhr. (zvw/sbx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.