Calden/Meimbressen holt einen Punkt

Utsch trifft zweimal für die SG beim 2:2

Marko Utsch. Archiv-Foto: zhj

Vollmarshausen. Die SG Calden/Meimbressen hat sich am vorletzten Spieltag in der Fußball-Gruppenliga bei der abstiegsgefährdeten FSK Vollmarshausen mit 2:2 (1:0) einen Punkt erkämpft.

Fast wäre es sogar endlich mal wieder ein Dreier für die Alter-Schützlinge geworden, denn vier Minuten vor dem Schlusspfiff erzielte Marko Utsch, nach einer Vorlage von Schindewolf, das 1:2. Aber in der vorletzten Minute leisteten sich die Vereinigten noch einen Abwehrschnitzer, den Christoph Pforr aus kurzer Distanz per Kopfball ausnutzte zum 2:2-Endstand.

Die SG begann diese Partie, erneut mit mehrfachen Ersatz, erst einmal sehr vorsichtig. Kommen und gewinnen musste ja das Sturm-Team und darauf warteten die Caldener erst einmal. Eine Topchance spielte der FSK auch heraus und den Kopfball von Tobias Voss parierte Steven Berndt, der mal wieder den SG-Kasten hütete, bravourös. Es folgten noch weitere Großtaten von Berndt, der von SG-Spielausschussmitglied Olaf Utsch ein Sonderlob bekam. Doch im Spiel wurden die Gäste langsam mutiger und nach 27 Minuten hatte Marko Utsch die erste Chance. Kurz vor der Pause setzte Utsch noch einen Heber auf das Tornetz und ein Schindewolf-Schuss streifte den Außenpfosten.

Kurz nach Wiederbeginn dann endlich mal wieder eine SG-Führung und sogar ein Tor von Marko Utsch (46.), der seit Wochen auf Sparflamme kocht. Marc Zuschlag hatte vorbereitet. Die Caldener agierten aber dann wieder zu passiv und nach 70 Minuten glich Tobias Voss für den Viertletzten aus. Vier Minuten später fischte Berndt einen Voss-Kopfball aus dem Winkel. In der spannenden Schlussphase verlegte sich die SG auf Konter. Nach dem 2:2 gab es in der Nachspielzeit noch eine Torchance für die Vereinigten, die aber wenigstens den ersten Punkt seit fünf Spielen holten.

SG: Berndt - Kranitz, Heckmann, Butterweck, Holst, Dürrbaum, Mackewitz, Schindewolf, Zuschlag, Neutze, Utsch.

Tore: 0:1 Utsch (46.), 1:1 Voss (70.), 1:2 Utsch (86.), 2:2 Pforr (89.). (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.