6:2-Heimsieg - FC Ederbergland setzt eine Duftmarke

Perfekte Ballbehandlung: Der zweifache Ederbergländer Torschütze Daniel Gora (links) gegen Oliver Schmidt vom SC Waldgirmes. Foto:  W. Hartmann

Battenberg. Der FC Ederbergland hat sich in der Fußball-Verbandsliga eines Konkurrenten entledigt. Mit 6:2 (3:1) fegte die Kovacevic-Elf am Samstag den SC Waldgirmes aus dem Battenberger Entenpark und hat sich einen Abstand auf Waldgirmes von acht Punkten erspielt.

„Das nenn ich mal eine Duftmarke. Meine Mannschaft hat nahezu alles umgesetzt, was ich ihr aufgetragen hatte. Eine großartige Leistung“, sagte Trainer Vladimir Kovacevic voll des Lobes.

Beide Mannschaften wussten in der ersten Halbzeit taktisch zu überzeugen. Ederbergland ließ sich von Waldgirmes nicht locken, während die Gäste in ihrer Kompaktheit defensiv zunächst großartig standen. Nach 16 Minuten verwandelte Dominik Karge einen an Ingo Miß verursachten Foulelfmeter, sieben Minuten später legte Daniel Gora nach einer Nolte-Flanke zum 2:0 nach. Ein von Volkan Öztürk verwandelter Freistoß in den Winkel (30.) ließ wieder Hoffnung im Lager der Gäste aufkeimen, doch Miß (43.) stellte den alten Abstand wieder her. In der Schlussminute der ersten Spielhälfte sah Gästespieler Dennis Lang wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte.

Dennoch bäumte sich Waldgirmes noch einmal auf, kam durch Lucas Hartmann (56.) zum erneuten Anschluss. Das Spiel schien trotz Unterzahl der Gäste zu kippen. Doch Stasis Buividavicus (59.) und Daniel Gora (63.) sorgten für die Vorentscheidung. Den Sack machte der überragende Felix Nolte mit einem verwandelten Foulelfmeter an Karge endgültig zu (78.). Buividavicus drosch vier Minuten vor dem Ende den Ball noch an die Latte. (zhw)

Mehr lesen Sie in der Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.