FC Ederbergland darf Wörsdorf nicht unterschätzen

+
Bekommt vom Trainer eine gute Beurteilung: Sascha von Drach (rechts), hier zum Saisonstart gegen die Breidenbacher Dominik Pfeiffer (Mitte) und Johannes Damm. 

Wörsdorf. Ederbergland ist zu Gast bei einem Kellerkind, vor dem gewarnt wird: Der FCE fährt am Samstag (Anpfiff: 15 Uhr) nach Wörsdorf, um dort drei weitere Punkte in der Fußball-Verbandsliga Mitte zu sammeln.

„Wir fahren zwei Stunden dahin und wollen, dass sich die lange Heimfahrt lohnt“, sagt FCE-Trainer Vladimir Kovacevic. Er bricht allerdings mit gehörigem Respekt in den Taunus auf: „Wörsdorf hat vergangenen Sonntag als Tabellenvorletzter einen 0:2-Rückstand in Eddersheim in einen 3:2-Sieg verwandelt. Das zeigt, dass sich das Team trotz des schlechten Tabellenplatzes noch nicht aufgegeben hat.“

Spieler wie Torjäger Christian Neumann oder Mattis Oesterreich haben es Kovacevic angetan. Außerdem hat sich Wörsdorf bei der U 23 aus Wehen mit den zwei Spielern Nils Balder, Marvin Esser bedient. Trübsal bläst Kovacevic dennoch nicht. Schließlich soll sich seine Mannschaft vor dem Pokalhit am kommenden Mittwoch gegen den FSC Lohfelden in Battenberg mit einem Sieg in Wörsdorf das nötige Selbstvertrauen holen.

Kovacevic: „Wir haben aus den letzten sieben Spielen sechs Siege und ein Unentschieden geholt. Entsprechend fahren wir mit breiter Brust nach Wörsdorf. Wir wollen volle Pulle nach vorn spielen und dem Spiel unseren Stempel aufdrücken. Man hat ja gesehen was passiert, wenn wir abwartend agieren.“

Aber Kovacevic weiß, dass er sich auf sein Team und den großen Kader verlassen kann. „Wörsdorf muss aus dem Keller raus, will und muss uns deswegen schlagen. Das wird ein hartes Stück Arbeit“, sagt der FCE-Trainer. Busabfahrt für Spieler und Fans ist um 11.30 Uhr auf dem Battenberger Schwimmbad-Parkplatz. (zhw)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.