FC Ederbergland siegt nach Gora-Doppelpack

+
Dominik Karge (FC Ederbergland) gegen fünf Braunfelser, unter anderm Torwart Steffen Huttarsch.

Braunfels. Der FC Ederbergland hat die Restrunde der Fußball-Verbandsliga Mitte mit einem klaren 4:0 (0:0)-Sieg beim FSV Braunfels furios begonnen. Nach anfänglichem Zögern wachten die Gäste nach der Pause auf.

„Letztendlich hat sich die Qualität meiner Mannschaft durchgesetzt. Wir waren spielerisch und läuferisch die stärkere Mannschaft“, lobte nach dem Abpfiff FCE-Trainer Vladimir Kovacevic seine Mannschaft.

Die ließ trotz deutlich höherem Ballbesitz vor der Pause die Durchschlagskraft und Aggressivität vermissen. Braunfels stand gut, riskierte erst in der Schlussphase der ersten Hälfte mehr nach vorn und hätte kurz vor der Pause sogar die Führung nach einem Lattenkopfball Maurice Assmann erzielen können.

Auf der Gegenseite hatte der FCE die größere Anzahl an Chancen, jubelte aber einem per Hand erzielten Treffer von Felix Nolte zu früh (24.).

Nach der Pause kam dem FCE entgegen, das Ingo Miß schnell das 0:1 gelang (47.). Seine Torjägerqualitäten stellte Daniel Gora unter Beweis, als er einen langen Ball in Klassemanier am langen Pfosten zum zweiten FCE-Tor versenkte (53.). Das dritte Tor, und damit die Vorentscheidung machte Gora ebenfalls (77.), ehe er mit einem tollen Pass in der Schlussminute mit einem Steilpass Miß einsetzte. Der legte quer auf Dominik Karge und der Sieg war perfekt.

Zwischenzeitlich hatte sich Braunfels um den Anschluss bemüht, aber Philipp Hartmann im Tor machte zwei Chancen zunichte (54., 57.) und einmal landete der Ball noch am FCE-Pfosten nachdem Patrick Jung geköpft hatte (62.). (zhw)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Allgemeinen vom Montag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.