0:1 – FC Ederbergland verliert das Spitzenspiel in Kelsterbach

Ihm unterlief der Fehler vor dem Gegentor: Fabian Mohr (FC Ederbergland, links), hier gegen den Kelsterbacher Julien Antinac. Foto: Wilfrid Hartmann

Kelsterbach. Der FC Ederbergland geht mit einer Niederlage in die Winterpause der Fußball-Verbandsliga Mitte. Mit 0:1 (0:0) unterlag die Mannschaft im Topspiel beim Spitzenreiter Viktoria Kelsterbach.

Der FCE überwintert auf Rang zwei mit sieben Punkten Rückstand auf die Kelsterbacher. Das Tor des Tages erzielte Christopher Krause (84.).

Die Kelsterbacher zeigten vor allem vor der Pause, warum sie auf eigenem Platz jedes Spiel gewonnen haben. Kompakt stehend und hoch verteidigend wurde es dem FC Ederbergland, dem im Spielaufbau zu viele Stockfehler unterliefen, fast unmöglich gemacht, in Strafraumnähe zu kommen. Lediglich dem stark aufspielenden Sascha von Drach gelang es nach einem Solo den Ball an den Pfosten zu schießen.

Auf der Gegenseite bekam die Deckung der Gäste kaum Zeit zum Durchatmen. Während einige Chancen neben dem Tor landeten, war es Keeper Philipp Hartmann, der seine Mannschaft mit zwei Glanzparaden gegen Christopher Krause (9., 21.) im Spiel hielt.

Nach dem Wechsel wurde die Partie mit zunehmender Spieldauer immer offener, wobei der FCE mehr und mehr den Takt angab. Zunächst vereitelte Hartmann (69.) hervorragend reagierend den Rückstand. Dann aber war der Gast am Zug: Carlos Arsenio scheiterte frei vor Kelsterbachs Schlussmann Dominik Groß (73.) an diesem und das Geschoss von Stasis Buividavicus (80.) strich nur um Millimeter am Pfosten vorbei.

Dann das 1:0 (84.) - in der Entstehung nicht nur wegen des Zeitpunkts höchst unglücklich: Fabian Mohr trat an einem langen Ball vorbei, der durchgelaufene Philipp Langelotz scheiterte zunächst an Hartmann, der das Leder aber nur noch vor die Füße von Krause abklatschen konnte. Der schob locker ein. (zhw)

Mehr vom letzten Auftritt des FCE vor der Winterpause lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen vom Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.