Ingo Miß sichert spät FCE-Sieg

Da schlägt es ein: Dietkirchens Torwart Raphael Laux kann den Ball von Ingo Miß (FCE, nicht auf dem Bild) nicht abwehren und ist entsprechend enttäuscht. Foto: W. Hartmann

Allendorf. Der FC Ederbergland hat sich mit einem 1:0 (0:0)-Sieg gegen TuS Dietkirchen auf den dritten Tabellenplatz in der Fußball-Verbandsliga vorgeschoben. Den späten Siegtreffer erzielte Ingo Miß drei Minuten vor dem Spielende.

„Es war ein Arbeitssieg. Aber auch für den gibt es drei Punkte“, sagte ein überglücklicher Trainer Vladimir Kovacevic nach dem dritten Erfolg in Serie. Für Dietkirchen war es die vierte 0:1-Auswärtsniederlage der Saison.

Die Gäste präsentierten sich als kompakte Mannschaft, die nicht allein auf ein 0:0 aus war. Gefährliche Angriffe nach vorn mit Chancen wurden über die gesamten 90 Minuten verzeichnet. Der FCE bekam vor allem vor dem Wechsel keinen richtige Zugriff auf die Partie, hatte dennoch Chancen durch Miß (16.) nach Vorarbeit von Dominik Karge und Manuel Todt (23.), der vor der Torlinie an einem Ball von Felix Nolte vorbeigrätschte.

Auf der Gegenseite erwischte Keeper Philipp Hartmann eine Sahnetag. Nach 24 Minuten rettete er gegen Michael Schmitz und auch nach der Pause war auf ihn Verlass, als er zwei Mal (76., 83.) mit tollen Paraden seine Mannschaft im Spiel hielt.

Die spielte in Durchgang zwei beherzt nach vorn und hätte längst durch Todt (53.) nach Flanke Marco Kovacevic und Fabian Mohr nach einer Ecke (77.) in Führung gehen können. So blieb es Ingo Miß vorbehalten, sein Solo mit dem Tor des Tages zu krönen, bei dem der ansonsten starke Gästekeeper Raphael Laux den Ball nicht unter Kontrolle bekam.

Von Wilfried Hartmann 

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen vom Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.