Mini-Krise ist Geschichte – FCE siegt 3:1

Mann des Tages: Dominik Karge. Foto: W. Hartmann

Allendorf. Die Mini-Krise des FC Ederbergland in der Fußball-Verbandsliga ist vorbei. Auf der Allendorfer Beetwiese gewann die Mannschaft von Trainer Vladimir Kovacevic am Samstag gegen den FC Dorndorf hochverdient mit 3:1 (3:1). Mann des Tags war Dominik Karge, der zwei Tore vorbereitete und eines selbst erzielte. Zudem trug er die Binde des Mannschaftskapitäns.

Dem FCE war nach den vergangenen zwei Niederlagen die Verunsicherung anzumerken. Nur schwer kam das Team ins Spiel. Gegner Dorndorf hatte aber auch keinen Sahnetag erwischt, deshalb wurde die erste Notiz erst in der 20. Minute gemacht. Die Minute des Dorndorfer Führungstreffers. Florian Körner wurde im Strafraum nicht energisch genug attackiert, es folgte ein trockener Schuss ins lange Eck - 0:1. Als neun Minuten später FCE-Keeper Philipp Hartmann per Glanztat das zweite Gegentor verhinderte, erwachte die Heimelf. Der Druck wurde erhöht, Chancen erspielt und es war nur eine Frage der Zeit, ehe die nicht sattelfeste Dorndorfer Abwehr überwunden werden würde. In der 41. Minute segelte eine Ecke von Karge vor das Tor. Der Ball wurde auf Marco Kovacevic weitergeleitet, der am langen Ecke den Ausgleich erzielte. Drei Minuten später die nächste Karge-Ecke, schwache Abwehr, Volleyschuss Daniel Gora - 2:1. 60 Sekunden später zeigte Schiedsrichter Hendrik Schmidt (Borken) nach einem Foul von Niclas Schneider an Stasis Buividavicus auf den Elfmeterpunkt. Karge verwandelte sicher - 3:1.

Nach dem Wechsel verwaltete der FCE das Ergebnis, Dorndorf war an diesem Tag nicht in der Lage, das bisher starke Abschneiden auf fremden Plätzen zu unterstreichen. Gora vergab eine Großchance (49.), Hartmann vereitelte eine auf der Gegenseite. „In unserer Situation ein überaus wichtiger und verdienter Sieg“, sagte Vladimir Kovacevic nach der Partie. (zhw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.