Aufstiegrunde: FCS 0:3 in Darmstadt

Darmstadt. Zum Auftakt der Aufstiegsrunde zur Fußball-Hessenliga musste der 1. FC Schwalmstadt bei RW Darmstadt eine 0:3 (0:2)-Niederlage hinnehmen.

„Wir haben uns gut verkauft, sind aber an einem äußerst cleveren und konsequenten Gegner gescheitert“, lautete das Fazit von FCS-Trainer Hans Schweigert.

Der konnte insbesondere in den ersten 20 Minuten mit seiner Elf zufrieden sein. Denn die kontrollierte durch gute Raumaufteilung im Mittelfeld und beherztes Zweikampfverhalten den vermeintlichen Favoriten, der allenfalls bei Freistößen etwas Torgefahr ausstrahlte. Und bei einigen Schwälmer Konterversuchen über Ricardo Seck (Foto: Hahn) und Jan Henrik Wolf durchaus ins Wanken geriet. Aber eben nicht fiel und stattdessen überraschend mit einem von David Ankido verwandelten Foulelfmeter (20.) in Führung ging.

Ein Schlag ins Kontor für den Außenseiter. Mitten hinein in die FCS-Verunsicherung gelang Fabian Windeck per Kopf sogar das 2:0 (34.) - der Wegbereiter zum Darmstädter Erfolg. Denn danach beherrschten die Gastgeber die Partie, ohne dass der Nord-Zweiter verzagte, aber eben keine klaren Torchancen mehr erspielen konnte. Und noch das 0:3 durch Christopher Nguyen kassierte (5.). Was nichts daran ändert, dass Schwalmstadt im abschließenden Spiel gegen Ederbergland (Sa.) den Aufstieg doch noch schaffen kann.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.