Baunataler U 23 verliert trotz großer Moral

Baunatal. Der U 23 des KSV Baunatal gelang es auch am zehnten Spieltag der Fußball-Verbandsliga nicht, den ersten Sieg zu landen. Das Schlusslicht unterlag auf eigenem Platz dem SV Neuhof 1:2 (0:0).

„Es sollte wieder nicht sein. Die Niederlage war unglücklich, dazu gab es einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters zu unseren Ungunsten“, bemerkte Feras Avakhti. Seiner Mannschaft attestierte der KSV-Trainer, große Moral gezeigt zu haben.

Schon in der torlosen ersten Hälfte mussten die Baunataler zwei Nackenschläge wegstecken. Mittelfeldmotor Martin Wengerek musste mit einer Zerrung vom Feld (40.), kurz darauf folgte ihm Innenverteidiger Lars Frerking mit der Gelb-Roten Karte (45.).

Nach dem Wechsel traf Radek Görner für die Gäste aus dem Gewühl (61.), Kyung Ho Lee glich nach einem Konter über Serkan Aytemür aus (69.). Den K.o. versetzte Adam Agovic (86.) dem KSV, als die Platzherren den Ball abermals nicht aus der Gefahrenzone brachten. (wba)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.