Verbandsliga: 2:6-Pleite bei Aufsteiger Neuhof

MFV beendet Serie mit Enttäuschung

Boris

Neuhof. Viel vorgenommen hatte sich Fußball-Verbandsligist Melsunger FV im letzten Saisonspiel. Doch der letzte Auftritt endete wie die gesamte Rückrunde: in einer Enttäuschung. 2:6 (1:3) hieß es am Ende beim Aufsteiger SV Neuhof.

Dabei fing alles so gut an, das MFV-Team zeigte sich motiviert und setzte die Vorgabe des Trainerteams gut um, die da hieß: ein schnelles Tor zu schießen. Nach einer Ecke von Jungspund Marvin Haas stand Henrik Heinemann richtig und besorgte die 1:0-Führung (9.). „Ich hatte von Beginn an ein gutes Gefühl. Das Tor hätte uns noch mehr Sicherheit geben sollen“, sagte MFV-Coach Timo Rudolph. Doch das Gegenteil war der Fall. Immer wieder leistete sich der Verbandsligist haarsträubende Fehlpässe und der Aufsteiger gab sich nicht so schnell verloren.

Nach zwei hohen Niederlagen wollten die Neuhofer im letzten Heimspiel noch einmal alles geben – und Melsungen tat ihnen den Gefallen. Nach einem Doppelschlag (19. und 21.) stand es 2:1 für den Gastgeber. Viel zu selten zeigte sich die Hintermannschaft auf der Höhe.

In der Halbzeit appellierte Trainer Sascha Beetz noch einmal an sein Team. Schließlich wäre der MFV mit einem Sieg am Aufsteiger vorbeigezogen. Das schien nicht zu fruchten. Denn nur kurz darauf stand es nach dem zweiten Treffer von Niko Skugor 4:1. „Wir haben genau zwei Freistöße in unserer eigenen Hälfte gegen uns bekommen. Sonst kamen wir immer zu spät oder waren gar nicht beim Gegenspieler“, beobachtete Rudolph. So hatte der Gegner leichtes Spiel und machte das halbe Dutzend voll. Der Melsunger Kopfballtreffer von Boris Bajic (58.) hatte nur noch statistischen Wert.

Damit schlossen die Bartenwetzer die miserable Rückrunde mit einer Niederlage ab. „Wir müssen jetzt ziemlich selbstkritisch in die Pause gehen“, so Rudolph. (dts) • Melsungen: Nödel - Germeroth (70. Strube), Wenderoth, H. Schmidt, Hermansa - Bajic - Heinemann, Zimmermann (58. Rudolph), Haas - Kilian, Frommann. Tore: 0:1 Heinemann (9.), 1:1 Kartleo (19.), 2:1 Skugor (21.), 3:1 Görner (32.), 4:1 Skugor (50.), 4:2 Bajic (58.), 5:2 Skugor (62), 6:2 Görner (68.) SR: Eschmann (Gelnhausen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.