Verbandsliga: Melsungen schlägt Bosporus 6:1 – Stürmer Mario Kilian trifft dreimal

Blitztore nach Gewitter

Jubelten gegen Bosporus Kassel sechsmal: Torschütze Nick Krug (links) wird hier von Christoph Grunewald geherzt. Foto: Hahn

Melsungen. Mit dem höchsten Saisonsieg setzte sich Fußball-Verbandsligist Melsunger FV im oberen Drittel der Tabelle fest. 6:1 (3:0) gewann die Mannschaft gegen einen ganz schwachen Aufsteiger Bosporus Kassel.

„Ich bin noch voller Adrenalin und möchte besser erstmal nichts sagen“, meinte ein angesäuerter Bosporus-Coach Tuncay Aral nach dem Spiel. Dabei ging es gut los. Sein Team zeigte zu Beginn eine gepflegte Spielanlage und Melsungen tat sich schwer, eine Lücke in der diszipliniert auftretenden Hintermannschaft zu finden.

Doch dann kam das Gewitter und eine 20-minütige Spielunterbrechung. Wie verwandelte stand der MFV danach auf dem Platz und es gelang: alles. Mario Kilian chippte den Ball klasse auf Hendrik Schmidt – 1:0 (23.). Auch in der Folge zeigte der Gastgeber einige schöne Aktionen, während bei Bosporus zunehmend die Ordnung verloren ging. Schmidt hätte nach einer Kilian-Ecke (41.) fast das 2:0 nachgelegt, aber Torhüter Antonio Rega reagierte glänzend.

Dabei spielte der MFV fast nur über die linke Seite, dort aber mit Vollgas. Rechtsaußen Henrik Heinemann, der nach langer Zeit wieder über 90 Minuten spielte, wurde diesmal nicht oft gesucht. Das 2:0 zeigte wieder das nicht verbandsligataugliche Abwehrverhalten der Kasseler: Erst kommt der auffällige Tobias Frommann frei aus 14 Metern zum Schuss, Rega pariert und klatscht nach vorne ab, da steht Nick Krug und der formstarke Stürmer sagt danke (43.). Damit nicht genug. Nach einer hohen Flanke von Krug steht Kilian wieder völlig frei und es geht mit 3:0 in die Pause. „So muss man gegen einen Aufsteiger spielen“, freut sich MFV-Coach Timo Rudolph.

Bei den Gästen lagen die Nerven blank. „In der Kabine war es bei denen ziemlich laut“, beobachtete Rudolph. Aber die Wutansprache und drei Wechsel zeigten Wirkung. Ein abgefälschter Schuss von Daniel Hess ließ Torwart Sascha Beetz machtlos zurück (47.). In der Folge rannte sich Bosporus oft fest, verlor Stürmer Ismet Yegül nach einem Platzverweis (65.) und gab sich auf.

Die Abwehr löste sich in ihre Bestandteile auf und lud die Bartenwetzer zur Trainingsstunde „Konter & Abschluss“ ein. Kilian zeigte sich da als Klassenbester, traf noch zweimal (70. und 75.). Den Schlusspunkt besorgte Frommann mit dem 6:1 - den höchsten Sieg des MFV in dieser Spielzeit (90.). „Wir wollten uns mehr Chancen herausspielen. Das 1:0 war der Dosenöffner“, so Rudolph. • Melsungen: Beetz - Rading, Hille, Wenderoth, Raabe - H. Schmidt, Grunewald (75. Bajic) - Heinemann, Kilian (75. Haas), Frommann - Krug (75. Korell). Bosporus: Rega - Bayoud (46. Yilmaz), Hofmann (46. Aytemuer), Di Carlo, Hess - Mobarak, Doering (46. Tanjic) - Cemali, Yantut - Yegül, Hajzeraj. SR: Frohnapel (Neuhof) - Z. 100 Tore: 1:0 H. Schmidt (23.), 2:0 Krug (43.), 3:0 Kilian (45.), 3:1 Hess (47.), 4:1 Kilian (70.), 5:1 Kilian (75.), 6:1 Frommann (90.). Gelb-Rot: Yegül (65.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.