KSV Baunatal II zieht arg dezimiert nach Willingen

Baunatal (16./14:40/8) holte zuletzt von 18 möglichen Punkten nur zwei und hat die letzten sieben Partien in Folge verloren. Am Mittwoch gab es eine 0:2-Heimniederlage gegen Melsungen. Willingen ist das einzige Team der Liga, das vor dem 17. Spieltag noch keinmal unentschieden gespielt hat.

Die letzten beiden Heimspiele verlor der Ski Club – 1:4 gegen Weidenhausen, 0:4 gegen Fulda.

Das Personal: Neil-Nigel Bier wird wohl wieder in den Kader des Regionalliga-Teams aufrücken. Tom Zappe (Zerrung) und Marcel Löber (Platzwunde) fehlen verletzt, sodass aus dem 14-Mann-Kader drei Spieler ausfallen.

Die Stimme: „Arg dezimiert sind wir krasser Außenseiter“, sagt KSV-Trainer Bernd Bilsing. Willingen ist fußballerisch eine gute Mannschaft, die sich nach schwachem Start gesteigert hat.“ (srx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.