Dorfschäfer macht das goldene Tor

Treysa. Überraschung im Derby der Fußball-Verbandsliga: Mit einem 1:0 (1:0)-Erfolg ausgerechnet beim Nachbarn 1. FC Schwalmstadt beendete Schlusslicht TSV Mengsberg seine Niederlagenserie und feierte im ersten Rückrundenspiel seinen zweiten Saisonsieg.

Das Tor des Tages erzielte Dennis Dorfschäfer (Foto: Hahn) in der 33. Minute. Mit einem langen Pass von Fabian Hett wurde die gesamte Abwehr der Gastgeber überspielt und Mengsbergs Rechtsaußen ließ sich diese Chance nicht entgehen. Zuvor war der FCS am Drücker gewesen, hatte aber seine Möglichkeiten durch Ricardo Seck (9.) und Perer Liebermann (15.) nicht nutzen können.

Danach war‘s bis zur Pause ein ausgeglichenes Spiel, ehe die Güven-Schützlinge zu Beginn der zweiten Halbzeit noch mal richtig Druck machten. Allerdings: Chancen konnten sie sich dabei nicht erspielen und so gelang es dem TSV erneut, sich zu befreien. Glück hatte der Gast indes bei Secks Pfostenschuss in der 86. Minute.

„Ein schmutziges, aber nicht unverdientes 1:0“, bewertete Mengsbergs Trainer Daniel Hainmüller den unerwarteten Coup seiner Mannschaft.(ohm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.