Fußball-Verbandsliga: Beim SSV Sand läuft Tabellenführer SV Steinbach auf

Duell der Top-Torjäger

Erfolgreiche Torschützen: Steinbachs Petr Kvaca (links) und Sands Tobias Oliev trafen bislang sechs Mal. Am Sonntag treffen sie auf einander. Fotos:  Fischer/nh/zih

Sand. Zum Duell der Torjäger kommt es am Sonntag, 15 Uhr, wenn Fußball-Verbandsligist Sand den Tabellenführer SV Steinbach empfängt. Denn von den sieben treffsichersten Spielern der Liga werden voraussichtlich vier auf dem Platz stehen: Die beiden Steinbacher Petr Kvaca (6 Tore) und Florian Münkel (5) sowie die Sander Tobias Oliev (6) und Steffen Bernhardt (5).

Für Sand aber steht mehr auf dem Spiel als der Kampf um die Torjägerkanone. Nach der völlig unnötigen 3:4-Niederlage in Bad Soden stehen die Hausherren von Trainer Peter Wefringhaus am Scheideweg. Denn abgerutscht auf Tabellenplatz acht können sie sich nur mit einem Sieg wieder nach oben orientieren. Bei einer Niederlage droht das Abgleiten Richtung Tabellenkeller. An die Osthessen haben die Sander keine guten Erinnerungen. Vergangene Saison kehrten sie zwar aus Steinbach mit einem 2:2 zurück, zu Hause aber verloren sie 0:1.

SSV-Fußballchef Helmut Bernhardt ist dennoch vorsichtig optimistisch: „Zunächst ist der ungeschlagene Tabellenführer natürlich der klare Favorit. Das heißt aber nicht, dass wir die drei Punkte schon vorher abschreiben.“ Das klare Ziel heiße Heimsieg. Es kann nach Aussage von Bernhardt aber nur erreicht werden, „wenn wir die zuletzt an den Tag gelegten Mängel der Pass- und Laufwege abstellen.“

„Keine Geschenke“

Er meint damit die auch in Bad Soden wieder leichtfertigen Ballverluste in der eigenen Vorwärtsbewegung, die vom Gegner bestraft wurden. Bernhardt: „Solche Geschenke dürfen wir nicht verteilen.“ Denn sonst würden sich die Steinbacher Spitzen „Kvaca und Münkel wahrscheinlich als Nutznießer ins Fäustchen lachen.“

Personell muss SSV-Trainer Peter Wefringhaus erneut umdisponieren. Denn neben den verletzten Simon Bernhardt, der aber auf dem Weg der Besserung ist, und dem im Urlaub weilenden Christian Kellermann steht auch Marcel Knigge aufgrund seiner gelbroten Sperre in Steinbach nicht zur Verfügung. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.