KSV entführt drei Punkte aus Lehnerz

Rene Ochs

Fulda. Die Verbandsliga-Fußballer des KSV Hessen II haben mit 3:1 (2:1) bei der Hessenliga-Reserve des TSV Lehnerz gewonnen – und eine gute Leistung gebracht. „Wir wollten heute vor allem gut stehen, und das ist uns wirklich gut gelungen. Wir haben relativ wenig zugelassen“, freute sich der Löwen-Coach.

Der agile Taekhyun Lee sorgte schon nach sechs Minuten – allerdings aus abseitsverdächtiger Position – für die 1:0-Führung der Gäste. Nach einem super Pass in die Gasse war es Rene Ochs, der auf 2:0 erhöhte (24.). Doch die Gastgeber gaben sich nicht auf. Praktisch im Gegenzug hämmerte Paul Hohmann einen Freistoß aus 30 Metern zum 1:2 in die Maschen (26.).

Nach dem Seitenwechsel machten die Lehnerzer ordentlich Betrieb, kombinierten bis zum Strafraum auch gut, der entscheidende Pass fehlte aber. In dieser Drangphase sorgte Kassels Kapitän Murat Osmanoglu per Kopfballtreffer für die Vorentscheidung (57.). (zgk) Foto:  nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.