Verbandsliga: Schwalmstadt feiert nächsten Sieg

Erdem und Wolf mit Doppelpacks

Serkan

Schauenburg. Der Höhenflug des 1. FC Schwalmstadt in der Fußball-Verbandsliga hält an: Beim Aufsteiger SG Schauenburg gab sich das Team von Hans Schweigert keine Blöße und verteidigte durch den 4:1 (2:0)-Erfolg die Tabellenspitze.

„Wir haben unseren vierten Sieg hintereinander souverän heruntergespielt und hätten auch noch höher gewinnen können“, meinte der FCS-Trainer.

Dabei begann die Anfangsphase anders, als es sich der Favorit vorgestellt hatte. Nach drei Minuten patzte FCS-Schlussmann Sacir Nikocevic und der Schauenburger Tim Lang verfehlte mit seinem artistischen Fallrückzieher nur um Zentimeter den Führungstreffer. Schauenburg drückte und kam durch Jan-Philip Schmidt zu einer weiteren guten Gelegenheit (17.). Auf der anderen Seite musste SG-Schlussmann Islam Bataschev sein ganzes Können zeigen, um einen Freistoß von Sefa Cetinkaya noch an die Latte zu lenken.

Zwei Minuten später fiel dann aber der Führungstreffer für die Gäste: Cetinkaya setzte sich schön durch und fand mit seiner Flanke Jan Henrik Wolf, der zum 1:0 für Schwalmstadt einköpfte. Als Bataschev gegen Ricardo Seck zu spät kam und eine klare Torchance verhinderte, hatte er Glück, mit der Gelben Karte davonzukommen. Den fälligen Freistoß verwandelte erneut Wolf gegen eine Acht-Mann-Mauer und brachte die nun deutlich überlegenen Schwälmer zur Pause mit 2:0 in Führung.

Schauenburgs Aufholjagd-Ambitionen hielten in der zweiten Halbzeit nur zwei Minuten. Dann legte Wolf ab auf Serkan Erdem und der traf zur Vorentscheidung (47.). In der Folgezeit ließ bei beiden Teams die Konzentration nach, trotzdem boten sich insbesondere auf Seiten der Gäste zahlreiche weitere gute Gelegenheiten. Eine davon nutzte Erdem zum 4:0 nach einem Konter (64.). Als höflicher Gast präsentierte sich der FCS auch, denn in der Nachspielzeit schenkte Jannis Lerch mit seinem Kopfball ins eigene Tor den Hausherren noch den Ehrentreffer. • Schwalmstadt: Nikocevic - Liebermann, Lerch, F. Seck, Lutz - Gerstung - R. Seck (78. Rieck), Preuß, Wolf - Erdem (68. Lindenthal). SR: Stadler (Fulda). - Z.: 300. Tore: 0:1, 0:2 Wolf (20., 40.), 0:3, 0:4 Erdem (47., 64.), 1:4 Lerch (ET., 90.). Foto: Hahn

Von Tobias Kisling

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.