TSV mit ersten Sieg nach Winterpause

Traf zum 3:1 für den TSV: Marcel Reitz (r.). Foto: Hahn

Mengsberg. Der TSV Mengsberg hat sich im Abstiegskampf der Fußball-Verbandsliga Nord zurück gemeldet. Beim 3:2 (2:1) gegen den SC Willingen landete der Aufsteiger den ersten Sieg nach der Winterpause und kann sich nun wieder Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.

Mit zwei Freistoßtreffern von Marcel Fischer (4.) und Philipp Kloske (13.) wandelten die Gastgeber einen 0:1-Rückstand nach Botts Elfmetertor (2.) in eine 2:1-Führung um. Und kontrollierten danach das Spiel. Auch nach dem Wechsel, obwohl der SCW nun mehr Druck machte. Das 3:1 durch Marcel Reitz (Foto) nach einem Konter mutete wie die Vorentscheidung an (79.), ehe Bastina Schade vier Minuten vor Schluss der Anschlusstrefer gelang. Und die Mengsberger doch nochmal zittern mussten, auch weil sie ihre Kontermöglichkeiten nicht ausspielten.(ohm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.