Baunatals Reserve gewinnt 2:0 gegen Mengsberg und setzt Zeichen im Abstiegskampf

Erster Sieg seit September für U23 des KSV Baunatal

Den Gegner fest im Blick: Der Baunataler Martin Wengerek (links) begibt sich hier in den Zweikampf mit Andrzej Fydrych vom TSV Mengsberg. Foto:  Schachtschneider

Baunatal. Mit dem ersten Sieg seit September hat die U23 des KSV Baunatal in der Fußball-Verbandsliga ein Zeichen im Abstiegskampf gesetzt und Tabellennachbar TSV Mengsberg mit 2:0 (1:0) geschlagen. „Wir haben sehr gut gespielt, am Ende hätte der Sieg auch ein paar Tore höher ausfallen können“, zog KSV-Trainer Bernd Bilsing Bilanz.

Auf dem Kunstrasenplatz am Parkstadion neutralisierten sich beide Teams lange Zeit im Mittelfeld. In der 35. Minute tauchte Baunatals Stürmer Ture Ott frei vor TSV-Torwart Sacir Nikocevic auf, der einen Schritt zu spät kam und Ott zu Fall brachte. Schiedsrichter Mike Britting verzichtete auf die Doppelstrafe und zeigte Nokocevic für seine Notbremse lediglich die Gelbe Karte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Antonio Bravo-Sanchez sicher zur Baunataler Pausenführung.

Fünf Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, als Mengsbergs Marcel Reitz frei vor dem Tor der Hausherren auftauchte, aber an KSV-Torwart Sebastian Finke scheiterte. Mengsberg versuchte, sich offensiver auszurichten, bot dadurch dem KSV allerdings freie Räume. Vor allem über die Außenbahnen waren die Gäste anfällig, doch zu oft fehlte im Baunataler Offensivspiel der Abnehmer im Strafraum. Dennoch kam Baunatal nun zu guten Gelegenheiten. Doch sowohl Torben Grill (54.), Bravo-Sanchez mit einem sehenswerten Distanzschuss (55.) und Ture Ott nach kämpferischem Einsatz im Strafraum (64.) vergaben ihre Chancen.

Besser machte es nach 72 Minuten Dragan Ljoljo, der nach tollem Pass von Bravo-Sanchez in den freien Raum auf 2:0 erhöhte. Fünf Minuten später hätte er seinen zweiten Treffer nachlegen müssen, doch nach der insgesamt besten Kombination des Spiels von Ott über Sefa Cetinkaya zu Ljoljo vergab der Baunataler aus aussichtsreicher Position.

Zwar erarbeitete sich Mengsberg darauf noch einige Chancen, doch mit Sebastian Finke hatten die Baunataler einen sicheren Rückhalt im Tor, sodass es beim Sieg blieb.

Von Tobias Kisling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.