Verbandsliga: Baunatal II reist ohne Langhans nach Ziegenhain – Gäste heiß auf Sieg

FCS-Rumpfelf gegen Kellerkind

Hans

Ziegenhain. Ein Sieg noch, dann eine Woche Pause und dann der bereinigten Tabelle entnehmen, wie groß die Chancen auf den Relegationsplatz sind. Das ist die Marschroute des 1. FC Schwalmstadt, der am Sonntag (15 Uhr, Herbert-Battenfeld-Stadion) den KSV Baunatal II in der Fußball-Verbandsliga zu Gast hat.

Konkurrenten für die Schwälmer (26 Spiele/48 Punkte/Tordifferenz +18) sind der formstarke SSV Sand (25/47/+23), SG Bad Soden (25/47/+8) und der KSV Hessen Kassel II (24/43/+20). Gegen Bad Soden (30. April) und bei Sand (11. Mai) stehen für die Blau-Gelben noch zwei direkte Duelle an. „Von diesen vier Teams haben wir den kleinsten Kader“, sagt Hans Schweigert.

Der Trainer des FCS hat im Vergleich zum 2:1-Sieg in letzter Minute in Weidenhausen das gleiche Personal zur Verfügung. Also wohl wieder nur zwölf Feldspieler und Co-Trainer Kujtjm Iberhysaj als Nummer 13. Viel besser sieht es bei den Gästen nicht aus. Jan Iksal und Onur Alkin sind rotgesperrt. Der Ex-Schwalmstädter Nico Langhans (Silberhochzeit der Eltern) und der erst 18-jährige Louis Lengemann (Knöchelblessur) fehlen dem Vorletzten. Cuneyt Ciftci soll nach überstandener Schulterverletzung in die Elf um den früheren Homberger Martin Wengerek zurückkehren. „Ein Punkt wäre zu wenig – auch wenn es gegen den Tabellenzweiten geht. Die sieben ausstehenden Partien sind alle Finalspiele für uns“, sagt KSV-Trainer Mikaeil Shikh Shihni.

Wobei es durchaus sein kann, dass diese Begegnungen Muster ohne Wert sind. Denn die erste Mannschaft der VW-Städter ist nach drei Niederlagen aus den jüngsten vier Partien in der Hessenliga akut abstiegsgefährdet. Für den Fall, dass es einen Durchmarsch von der Regionalliga nach unten gibt, stünde der KSV II sicher als Absteiger fest. Eine Klasse tiefer geht’s wohl auch für Schwalmstadt II. „Der Hoffnungsfunke wird immer kleiner“, sagt Schweigert mit Blick auf den Tabellenvorletzten, der nach nur sechs Siegen aus 25 Spielen in der Gruppenliga kaum noch zu retten ist. (sbs) Foto: ohm/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.