Verbandsliga: Starke Mengsberger spielen remis

2:2 - Fidan verpasst Krönung in Hünfeld

Andrzej

Hünfeld. Da ist der nächste Achtungserfolg: Die Fußballer des TSV Mengsberg haben nach dem 1:1 gegen den SV Steinbach dem Tabellenzweiten Hünfelder SV beim 2:2 (2:1) einen Punkt abgetrotzt. Damit lebt der Traum vom Klassenerhalt für das Team von Trainer Mario Selzer.

„Das haben die Jungs richtig gut gemacht. Wir haben von Anfang an dagegen gehalten und hätten sogar gewinnen können“, sagte Martin Kubitschko. Mit dem zweiten Teil der Aussage meint der Sportliche Leiter die Nachspielzeit, in der die Engelhainer im Gegensatz zu den vorangegangenen Partien gegen den HSV beinahe entscheidend getroffen hätte.

Es lief die vierte Minute der Extrazeit, als der Torwart stolperte, Philipp Kloske den Ball aufnahm, zwei Verteidiger umkurvte, zu Gökhan Fidan passte, der wiederum aus vollem Lauf abzog, dann aber an der Schulter des zurückgeeilten Gutberlet scheiterte.

Das wäre die Krönung einer starken Vorstellung des TSV gewesen, in der die Gastgeber zwar den Ton angaben, nicht aber das Rezept fanden, um Mengsbergs Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Ganz im Gegenteil: Nach einem Traumpass von Marcel Fischer stand Daniel Hainmüller frei vor Gutberlet, der das Leder zur Ecke lenken konnte (14.). Den anschließenden ruhenden Ball servierte Kloske maßgerecht für Andrzej Fydrych, der zum 0:1 erfolgreich war. Etwas überraschend gelang Krieger der Ausgleich (37.).

Kein Grund zur Sorge, denn Kloske umkurvte Gutberlet nach einem Zuckerpass von Fydrych und brachte den TSV abermals in Führung (40.). Das fuchste HSV-Coach Weber, der mit Schilling und Link zwei frische Kräfte brachte. Es folgten wütende, undurchdacht vorgetragene Angriffe. Klüger war der Versuch von Daniel Hainmüller, der von der Mittellinie abzog, weil Gutberlet zu weit vor seinem Kasten stand, sein Ziel aber knapp verfehlte (55.). Das war bitter, weil Simon aus abseitsverdächtiger Position zum 2:2 traf (63.), ehe Joker Fidan ganz spät das Glück fehlte. • TSV: Girschikofsky - Krähling, Fitzke, Rama, Fischer - Dorfschäfer (87. Sekmen), Mike Kleinmann, Schmidt (66. Möller), Fydrych (57. Fidan) - Hainmüller, Kloske. SR: Kristek (Büdingen). - Z: 250. Tore: 0:1 Fydrych (15.), 1:1 Kreiger (37.), 1:2 Kloske (40.), 2:2 Simon (63.). (sbs) Foto: Kasiewicz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.