Verbandsliga

Fünfte Niederlage in Folge für Grebenstein: Chancen erneut nicht genutzt

+
Im strömenden Regen: Dennis Schanze wird von Maximilian Werner (rechts) gestört. Tobias Möller beobachtet den Zweikampf.  

Das Spiel des Tuspo Grebenstein gegen den CSC 03 Kassel war für die Grebensteiner ein Déjà-vû-Erlebnis.

Wieder hatten sich die Grebensteiner genügend Chancen herausgearbeitet, um zumindest einen Punkt zu holen, doch am Ende standen sie wieder mit leeren Händen da. Das 0:1 (0:1) war bereits die fünfte Niederlage in Folge für den Fußball-Verbandsligisten und Tuspo-Trainer Valentin Plavcic machte für diese Niederlage erneut die mangelnde Chancenverwertung seiner Elf verantwortlich.

Bei durch den Dauerregen schwierigen Platzverhältnissen, die das Spiel zu einer Rutschpartie machten, hatte der Tuspo schon früh zwei gute Möglichkeiten durch Seyid Burhan Öz und Dennis Schanze (8., 11.).

Nach einer knappen halbe Stunde kamen die Gäste besser ins Spiel und kamen zu Chancen durch Luca Del Colle und Christian Käthner (28., 31.).

Nach einem Angriff über die rechte Seite und einer Hereingabe in den Strafraum war es schließlich passiert und Del Colle traf zum 0:1 Pausenstand (37.).

Kurz nach der Pause hatte der gerade eingewechselte Erik Maiterth das 1:1 auf dem Fuß, als er sich schön in den Strafraum durchspielte, aber knapp das lange Eck verfehlte (47.).

Nur zwei Minuten später kam Leon Ungewickel nach einem Freistoß von Tobias Möller an den Ball, traf aber genau Torhüter Alexander Bartuli.

Im weiteren Verlauf der Partie hätten die Gäste das Spiel nach Kontern vorzeitig entscheiden können. Die besseren Möglichkeiten hatten aber die Grebensteiner, die nur nicht das Tor trafen. So verfehlte Adrian Schäfer nach einer Ecke mit seinem Kopfball ebenso das Gehäuse wie Steffen Fried mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze (67., 71.).

Kurz vor Schluss hatten Maiterth und Ivan Mamusa noch zwei Großchancen, als sie aus kurzer Distanz jeweils Bartuli anschossen (87., 88.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.