Melsungen mit Chancenplus in erster Hälfte, dann rennt Schwalmstadt vergeblich an

Gerechte Punkteteilung

Schwalmstadt. Für die einen (den 1. FC Schwalmstadt) war das 0:0 im Derby der Fußball-Verbandsliga zu wenig. Die anderen (der Melsunger FV) freuten sich hingegen, dass endlich mal hinten die Null stand. In einer auch aufgrund des trockenen Platzes niveauarmen Partie mit vielen Fehlern teilten sich beide Teams die Punkte.

Vor nur 200 Zuschauern gab es in der ersten Hälfte ein Chancenplus für die Gäste, während Schwalmstadt nach dem Seitenwechsel viel mehr investierte, unbedingt den Heimdreier holen wollte, aber im Angriff zu glücklos agierte. Die Formsuche des letztjährigen Vizemeisters geht also noch etwas weiter, dabei haben es die kommenden Gegner (Bad Soden und SSV Sand) in sich. Der Melsunger FV geht hingegen mit Rückenwind in die nächsten Partien.

Von Bernd Knauff und Daniel Schneider

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.