U23 des KSV Hessen Kassel gewinnt gegen Tabellenführer Steinbach

Steinbach. Ein Ausrufezeichen im Kampf um den zweiten Platz setzte die Reserve des KSV Hessen Kassel beim Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga SV Steinbach.

Kassel gewann auswärts 4:2 (1:2), wobei Winterneuzugang Viktor Knopf im ersten Einsatz für die U 23 einen Doppelpack erzielte.

Die anfangs überlegenen Steinbacher gingen per Foulelfmeter durch Florian Münkel 1:0 in Führung (27.). Etwa zehn Minuten später glich der KSV-Routinier René Ochs aus (38.). Mit dem Unentschieden im Rücken kamen die Gäste immer besser ins Spiel, doch Steinbach ging durch Petr Kvaca mit dem Pausenpfiff erneut in Führung.

Nach dem Seitenwechsel ließen sich die Junglöwen nicht beirren und schafften es, immer mehr Nadelstiche zu setzen. Der Tabellenführer wurde im tiefen Geläuf zunehmend müder, die hochstehende Steinbacher Defensive ermöglichte dem KSV große Räume. Diese nutzte Doppeltorschütze Knopf optimal aus: Zweimal vollendete er einen Kasseler Konter mit Toren nach Vorlagen von Taekhyuan Lee und Jens Wörner (52., 64.). Lee markierte auch noch den 4:2-Endstand (84.). „Aufgrund der zweiten Halbzeit ist dieser Sieg absolut verdient“, kommentierte KSV-Trainer Thorsten Hirdes den Auswärtssieg. (pgd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.